Sport
Fussball 1.Bundesliga, RB Leipzig - Borussia Dortmund 20.06.2020, xkvx, Fussball 1.Bundesliga, RB Leipzig - Borussia Dortmund emspor, v.l. Torjubel, Goal celebration, celebrate the goal zum 0:2 durch Erling Haland Haaland BVB Borussia Dortmund Foto: Kevin Voigt/Jan Huebner/Pool DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Editorial use only. National and International News Agencies OUT Leipzig Red Bull Arena Sachsen Deutschland DE *** Football 1 Bundesliga, RB Leipzig Borussia Dortmund 20 06 2020, xkvx, Football 1 Bundesliga, RB Leipzig Borussia Dortmund emspor, v l Goal celebration, celebrate the goal zum 0 2 by Erling Haland Haaland BVB Borussia Dortmund Photo Kevin Voigt Jan Huebner Pool DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Editorial use only National and International News Agencies OUT Leipzig Red Bull Arena Sachsen Germany DE Poolfoto Kevin Voigt/Jan Huebner/Pool ,EDITORIAL USE ONLY

Freudenstimmung bei den Dortmundern um Haaland, Nummer 19. (Symbolbild) Bild: Kevin Voigt/Jan Huebner/imago images

Endlich übersichtlich: So seht ihr ab 2021 die Bundesliga im Fernsehen

Bei der Auktion der Medienrechte durch die Deutsche Fußball-Liga (DFL) sind für die Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 insgesamt 4,4 Milliarden Euro erlöst worden. Die Sender und Streaming-Anbieter zahlen damit rund 240 Millionen Euro weniger an die 36 Profiklubs als in dem aktuellen bis Juni 2021 laufenden TV-Vertrag. Das gab die DFL unter Führung von Geschäftsführer Christian Seifert am Montag bekannt.

Der Verkauf der Medienrechte ist die wichtigste Aufgabe der DFL. Seifert sprach vor dem Hintergrund der Corona-Krise von einem "ordentlichen Ergebnis", das sich sehen lassen könne. "Das ist immer noch sehr viel Geld."

Fußballfans müssen sich nach der nächsten Saison nur wenig umstellen. Der Pay-TV-Sender Sky, der Streaming-Dienst DAZN sowie ARD und ZDF bleiben auch von 2021 bis 2025 zentrale Partner der Fußball-Bundesliga. Alle Spiele und alle Tore gibt es mit zwei Abos. Sky zeigt 200 Live-Spiele und die Konferenzen, DAZN zeigt 106 sowie die Highlights der Partien. Die Zusammenfassungen aller Bundesligaspiele laufen aber auch weiterhin in der ARD-"Sportschau" und im ZDF-"Sportstudio".

Wir erklären euch, bei welchem Sender ab der Bundesliga-Saison 2021/22 was läuft

Sky hat sich die Rechtepakete A (Bundesliga-Konferenz am Samstagnachmittag), B (Bundesliga-Einzelspiele am Samstagnachmittag) und C (Bundesliga-Spiele Samstag 18.30 Uhr) gesichert.

DAZN bekam den Zuschlag für das Rechtepaket D (Bundesliga am Freitag und Sonntag).

Auch Sat.1 sicherte sich etwas überraschend TV-Rechte an der Bundesliga, genau gesagt das Rechtepaket E (Neun Free-TV-Spiele pro Saison).

Das Rechtepaket F (2. Bundesliga Live-Spiele) bleibt beim Sender Sky.

Das Rechtepaket G (2. Bundesliga Live-Spiele Samstag 20.30 Uhr) geht an Sky und Sport1.

1. Fussball Bundesliga FC Bayern München - SC Freiburg Saison 2019 / 2020 Torjubel Joshua Kimmich 32 von FC Bayern Muenchen nach dem 1:0 mit Leon Goretzka 18 von FC Bayern Muenchen und Sarpreet Singh 28 von FC Bayern Muenchen 1. Fussball Bundesliga FC Bayern München - SC Freiburg Saison 2019 / 2020 Foto : Stefan Matzke / sampics / Pool Nur für journalistische Zwecke  Only for editorial use  DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video München Bayern Deutschland *** 1 Soccer Bundesliga FC Bayern Munich SC Freiburg Season 2019 2020 Goal celebration Joshua Kimmich 32 of FC Bayern Munich after the 1 0 with Leon Goretzka 18 of FC Bayern Munich and Sarpreet Singh 28 of FC Bayern Munich 1 Soccer Bundesliga FC Bayern Munich SC Freiburg Season 2019 2020 Photo Stefan Matzke sampics Pool Only for journalistic purposes Only for editorial use DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video München Bayern Deutschland Poolfoto Stefan Matzke / sampics / Pool ,EDITORIAL USE ONLY

Spiele der 1. Bundesliga wie von Bayern München werden auch weiterhin in der "Sportschau" zu sehen sein. Bild: sampics / imago images / stefan matzke

Das Rechtepaket H (Zweitliga-Highlights Freitag/Sonntag) verlor Sky an die ARD.

Die Rechtepakete I und J (Bundesliga/Zweitliga-Highlights Samstag) sicherten sich die ARD beziehungsweise das ZDF.

Der Sender Sport1 sicherte sich außerdem das Rechtepaket K (Bundesliga-Highlights Sonntagvormittag).

Das Rechtepaket L (Bundesliga-Highlights Sonntagabend) bleibt bei der ARD.

18-06-2020 / pmk / NC122686 Fussball/Herren 2.Bundesliga Saison 2019/2020 Corona-Spieltag ohne Zuschauer DSC Arminia Bielefeld - SV Darmstadt 98 Spielende Jubel nach dem Sieg Jubel nach dem Aufstieg Amos PIEPER 02 Bielefeld *** 18 06 2020 pmk NC122686 Mens Football 2 Bundesliga Season 2019 2020 Corona Matchday without spectators DSC Arminia Bielefeld SV Darmstadt 98 Playing cheers after the win Cheers after the promotion Amos PIEPER 02 Bielefeld

Amos Pieper und Arminia Bielefeld jubeln künftig in der 1. Bundesliga. Bild: imago images/pmk

Der Axel-Springer-Verlag bekommt das Rechtepaket M (Bundesliga Pay-Highlight-Clips)

Das Rechtepaket N (Bundesliga Free-Highlight-Clips) verkaufte die DFL and ARD, ZDF, Sport1

Amazon hält sich zurück – ARD erwirbt beide Audio-Rechtepakete

Der im Vorfeld als aussichtsreicher Kandidat gehandelte Onlinehändler Amazon hat sich wie die Telekom zurückgehalten und keines der insgesamt sieben audiovisuellen Live-Rechtepakete gekauft.

Außerdem veräußerte die DFL zwei Audio-Rechtepakete an die ARD: Die Pakete Audio Broadcast und Audio Netcast gingen an den öffentlich-rechtlichen Rundfunkverbund. Das bedeutet, dass die ARD ab der Saison 2021/22 sowohl die UKW- als auch Web-/Mobile-Rechte an der Bundesliga hat. Bisher besaßen die ARD-Radiosender nur das UKW-Rechtepaket, was die traditionsreiche Bundesliga-Konferenz im Radio ermöglicht.

Künftig kann die ARD auch Live-Audio-Reportagen aller Spiel der ersten beiden Profiligen in voller Länge über die digitalen Verbreitungswege anbieten. Momentan hält noch Amazon dieses Paket. Über den Dienst "Prime Music" kann man als Kunde dort alle Spiele der 1. und 2. Liga live hören. Der US-Konzern hatte diese Rechte zur Saison 2017/18 erworben.

(as/mit Material von dpa/sid/reuters)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

BVB ist beliebtester Klub in Deutschland – drei Zweitligisten in der Top Ten

Die Technische Universität Braunschweig untersucht seit dem Jahr 2012 mittels einer Studie, welche Fußballklubs der ersten und zweiten Bundesliga bei den deutschen Fans am beliebtesten sind.

Die Studie hat in der Fußballwelt Gewicht. "Viele Vereine und Sponsoren nutzen die jährlich erscheinende Auswertung, um sich über die Markenwahrnehmung der Vereine zu informieren", schreibt Herausgeber David M. Woisetschläger im Vorwort der Studie.

In diesem Jahr hat die TU Braunschweig für ihre …

Artikel lesen
Link zum Artikel