0:7 bei City: Schalke geht Tedes-k.o – und die Fans kennen kein Erbarmen

12.03.2019, 23:5213.03.2019, 07:42

Mit der höchsten Europapokal-Niederlage der Vereinsgeschichte hat sich Schalke 04 sang- und klanglos aus der Champions League verabschiedet.

Der kriselnde Fußball-Vizemeister geriet im Achtelfinal-Rückspiel bei Manchester City mit 0:7 (0:3) unter die Räder und kassierte die fünfte Pflichtspielpleite in drei Wochen - mit insgesamt 21 Gegentoren.

Schalke entschuldigte sich bei den Zuschauern und Fans:

Doch das Internet kennt kein Erbarmen...

Und was ist mit den Schalke-Fans?

Klar ist: Für den Coach wird die Lage nach dieser offensiv harmlosen und defensiv indiskutablen Vorstellung immer prekärer. Am Samstag (15.30 Uhr/Sky) geht es im Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig nach dem Absturz auf Platz 14 nicht nur um Punkte für den Klassenerhalt, sondern auch um den Job von Tedesco. Denn der neue Sportvorstand Jochen Schneider hatte Tedesco nach sieben Ligaspielen ohne Sieg vorerst nur eine weitere Woche im Amt zugestanden.

(aj/afp)

Nach überragender Europameisterschaft: Diesem PSG-Top-Neuzugang droht die Bank

Paris Saint-Germain hat einen historischen Transfer-Sommer hinter sich. Am Ende der Transferperiode stehen die Neuzugänge Ashraf Hakimi, Sergio Ramos, Georginio Wijnaldum, Gianluigi Donnarumma und natürlich Lionel Messi wie eine Kampfansage an die internationale Konkurrenz. Der Klub greift nach der Champions League, denn alles außer dem Titel zählt nun nicht mehr.

Allein der Sturm, bestehend aus Messi, Neymar Jr. und Kylian Mbappé und deren Back Up-Angreifern Mauro Icardi und Ángel Di María …

Artikel lesen
Link zum Artikel