Sport
Champions League

Champions League: Neuer TV-Sender zeigt Spiele im Free-TV – mit einem Haken

RB Leipzig vs Real Madrid Vini Jr and Diaz in action during the game against RB Leipzig valid for Champions League at the Red Bull Arena, in Leipzig, today February 13, 2024. Copyright: xx NOG_5997
Bald können Spiele der Champions League im Free-TV geschaut werden – unter anderem Leipzig gegen Real Madrid.Bild: imago images / nogueirafoto
Champions League

Champions League: Neuer TV-Sender zeigt Spiele im Free-TV – mit einem Haken

05.03.2024, 19:07
Mehr «Sport»

Die ersten Entscheidungen der Champions-League-K.O.-Runde stehen an. Im Achtelfinalhinspiel lief es für die deutschen Teams eher schlecht. Borussia Dortmund spielte bei PSV Eindhoven unentschieden, der FC Bayern München verlor gegen Lazio Rom und auch RB Leipzig musste sich Real Madrid geschlagen geben.

Dennoch probieren die Leipziger am Mittwoch, das Wunder in der spanischen Hauptstadt zu schaffen und mit Real Madrid einen der Turnierfavoriten zumindest zu schlagen. Das Spiel wird in voller Länge sogar im Free-TV übertragen. Jedoch nicht live, sondern re-live – und auch nicht Mittwoch, sondern am Freitag.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Neuer Sender DF1 zeigt Champions League im Re-Live

Zu sehen ist das Spiel dann beim Sportsender DF1. Dieser ist seit Anfang des Jahres ins Geschäft eingestiegen und hat seit geraumer Zeit auch eine Kooperation mit Streaming-Anbieter Dazn. Das führt laut Mediendienst "DWDL" dazu, dass auf dem frei empfangbaren Sender DF1 nun neben ausgewählte Live-Spiele der Frauen-Bundesliga, der UEFA Women's Champions League sowie der Saudi Pro League und ab dieser Woche auch ausgewählte Champions-League-Spiele im Re-Live zu sehen sind.

Normalerweise nutzen einem Re-Live-Übertragungen – also Wiederholungen über die volle Spiellänge – vor allem, wenn man die Spiele kurz nach der Live-Partie schauen kann, falls man zuvor keine Zeit hatte. Je mehr Zeit dabei zwischen dem Spiel und der Re-Live-Übertragung liegt, desto schwieriger ist es, vorher nicht über das Ergebnis gespoilert zu werden.

Der Haken an den DF1-Spielen ist daher: Die Spiele werden nicht etwa in derselben Nacht noch gezeigt, sondern am Freitagabend um 20 Uhr. Das führt dazu, dass der größte Vorteil von Re-Live-Spielen nicht gegeben ist.

RB Leipzig gegen Real Madrid am Freitagabend im Re-Live

Dennoch können sich viele Fußballfans freuen, die kein Dazn-Abo haben und sich dennoch Spiele der Champions-League in der vollen Länge anschauen wollen. Laut "DWDL" wird immer eine Partie pro Champions-League-Spieltag gezeigt, darunter "auch die Begegnungen der deutschen Mannschaften".

Nach Leipzig an diesem Freitag wird in der kommenden Woche dann die Wiederholung von Borussia Dortmund gegen PSV Eindhoven gesendet. Gezeigt wird jeweils eine Aufzeichnung der Live-Übertragung von Dazn.

David Müller, Geschäftsführer der DF1 Medien GmbH, zeigte sich hochzufrieden damit, den "prestigeträchtigsten Wettbewerb im europäischen Fußball" für DF1 gewonnen zu haben..

Wie viele Zuschauer für die Re-Live-Übertragungen wirklich zu gewinnen sind, bleibt abzuwarten. Gerade falls es im weiteren Turnierverlauf historische K.o.-Partien, wie etwa 2019 FC Liverpool gegen FC Barcelona oder 2022 Real Madrid gegen Manchester City zu sehen gibt, könnte die Menge an Fans, die die Partien doch noch einmal in voller Länge sehen wollen, steigen.

BVB-Star Niclas Füllkrug wird bei Weltklub AC Mailand gehandelt

Borussia Dortmund ist Mitte der Woche in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Mit einem neuen Trainer an der Seitenlinie – Nuri Şahin hat für Edin Terzić übernommen – wollen die Borussen die zurückliegende maue Bundesliga-Saison vergessen machen.

Zur Story