Sport
EM 2024

EM 2024: Rumänien schlägt Ukraine – Lothar Matthäus rechnet mit Stars ab

Tor zum 1:0 durch Nicolae Claudiu Stanciu Rumaenien, 21, GER, Rumaenien vs. Ukraine, Fussball Europameisterschaft, UEFA EURO, EM, Europameisterschaft,Fussball 2024, Gruppe E, 1. Spieltag, 17.06.2024,  ...
Rumänien hat zum EM-Auftakt überraschend deutlich gegen die Ukraine gewonnen. Bild: imago images/ eibner
EM 2024

EM 2024: Rumänien überrollt die Ukraine – Matthäus rechnet mit Top-Stars ab

17.06.2024, 18:01
Mehr «Sport»

Die rumänischen Fans machten die Münchner Allianz-Arana zu ihrer Heimstätte und ihre Mannschaft zahlte es ihnen auf dem Platz zurück. Mit 3:0 rollten sie über die Ukraine hinweg. Die ukrainische Nationalmannschaft hatte den besseren Start, kam aber nicht an gut sortierte Rumänen vorbei, Kapitän Nicușor Stanciu brachte das Team von Eduard Iordănescu per Traumtor auf Siegkurs.

Die Tore

1:0 Nicușor Stanciu (29.)
2:0 Răzvan Marin (53.)
3:0 Denis Drăguș (57.)

Die Haarpracht des Spiels

Emre Can meinte zuletzt, er verstehe die Aufregung um die Friseurbesuche im DFB-Camp nicht. "Jeder will sich frisch machen." Das ist dem rumänischen Rechtsverteidiger Andrei Rațiu auf jeden Fall gelungen, der 25-Jährige hatte sich nämlich die Haare blau gefärbt.

Ob das als politische Botschaft zu verstehen ist, bleibt unklar, in Kombination mit seinem gelben Trikot vereint er somit zumindest die Nationalfarben der Ukraine. So oder so, wir sagen: schön!

DIE Szene des Spiels

Andrij Lunin bekommt von Mykola Matwijenko einen Rückpass, den man in Kreisliga-Lingo als "Anscheißer" bezeichnen würde. Der Klärungsversuch des Torwarts von Real Madrid landet bei Rumäniens Kapitän Nicușor Stanciu, der den Ball formvollendet im linken Winkel verwandelt.

Das wohl schönste Tor des noch jungen Turniers und der Moment, der die Münchner Arena, die klar in rumänischer Hand ist, endgültig zum Beben bringt.

18.06.2024, Bayern, München: Fußball, UEFA Euro 2024, EM, Rumänien - Ukraine, Vorrunde, Gruppe E, Spieltag 1, München Fußball Arena, Rumäniens Nicolae Stanciu (hinten, 4.v.l) erzielt den Treffer zum 1 ...
Nicușor Stanciu bringt Rumänien mit einem Traumtor in Führung. Bild: AP / Matthias Schrader

"Vielleicht noch ein bisschen schöner, wie das von Niclas Füllkrug", sagt Lothar Matthäus. "Als", Lothar. "Als."

Zitat der 90 Minuten

"Mudryk bleibt hängen." MagentaTV-Kommentator Marco Hagemann findet in der 27. Spielminute nicht nur die Zusammenfassung der Leistung des ukrainischen Flügelspielers, sondern auch den Titel seiner bisherigen Biografie. "Dribbelt, kann schießen, dribbelt nochmal, könnte wieder schießen, dribbelt nochmal und irgendwann schießt er den Rumänen an, der vor ihm steht", bemerkte Lothar Matthäus.

Es ist nicht der einzige ukrainische Profi, mit dem der deutsche Rekordnationalspieler hart ins Gericht geht. Beim Treffer zum 2:0 sprach er von einem klaren Torwartfehler von Andrij Lunin. "Wir sind hier bei der Europameisterschaft, da spielen die Besten – und den muss er haben", sagte Matthäus. "Das war seine zweite Torbeteiligung für den Gegner."

Schlitzohr des Spiels

Knapp zehn Minuten, nachdem Nicușor Stanciu per Kunstschuss zur rumänischen Führung getroffen hatte, folgte um Haaresbreite das nächste Tor für die Turnier-Compilations. Mit reichlich Effet brachte der 31-Jährige einen Eckball auf das Tor und wollte den günstigen Stand der Sonne, mitten auf das ukrainische Tor ausnutzen. Von der Latte aus klatschte der Ball ins Aus.

Jetzt hören: "Toni Kroos – The Underrated One". Folge 1 des Podcasts über den DFB-Star gibt es hier:

Hier kannst du Toni Kroos – The Underrated One" auf Spotify kostenlos und einfach abonnieren.

"Man" of the Match

Dennis Man von Parma Calcio war an allen drei Treffern der Rumänen mit einer direkten Vorlage beteiligt. Die Debatte um den "Man" of the Match klärt sich daher von selbst.

Romania's Dennis Man tries to control the ball during an international friendly soccer match between Romania and Bulgaria at the Steaua stadium in Bucharest, Romania, Tuesday, June 4, 2024.(AP Ph ...
Dennis Man war an allen drei Treffern Rumäniens beteiligt.Bild: AP / Andreea Alexandru

Moment der Partie

Das Spiel hatte noch nicht begonnen, als die ukrainischen Spieler für einen ersten emotionalen Moment gesorgt haben. Wie bereits im Testspiel gegen Deutschland liefen die Profis mit einer Ukraine-Flagge um ihre Schultern ein, als Zeichen gegen den weiterhin andauernden russischen Angriffskrieg. Sichtlich berührt sangen Spieler und Fans lautstark die Nationalhymne.

Ukrainian players sing their national anthem prior to a Group E match between Romania and Ukraine at the Euro 2024 soccer tournament in Munich, Germany, Monday, June 17, 2024. (AP Photo/Antonio Calann ...
Beim Einlaufen und während der Hymne haben die ukrainischen Spiele eine Flagge um ihre Schultern getragen. Bild: AP / Antonio Calanni

Wie es für die Teams weitergeht

Die Ukraine trifft am Freitag um 15 Uhr in Düsseldorf auf die Slowakei. Einen Tag später spielt Rumänien gegen den Gruppenfavoriten Belgien um 21 Uhr in Köln.

TV-Kritik zur EM 2024: Was Kramer von Schweinsteiger unterscheidet

Die Europameisterschaft neigt sich dem Ende und mit ihr vor allem die Erkenntnis, dass sich Christoph Kramer seinen Platz im Olymp der TV-Expert:innen gesichert hat. Nicht nur die Fußballer haben schweißtreibende Performances geliefert, auch die audiovisuelle Begleitung hat sich dem Spektaktel hingebungsvoll gewidmet. Zeit für ein Fazit.

Zur Story