Sport
Exklusiv

EM 2024: Deutschland gegen Spanien – das tippen die DFB-Fans

04.07.2024, Bayern, Herzogenaurach: Fußball: EM, Viertelfinale, vor dem Spiel Deutschland - Spanien, Abschlusstraining Deutschland, Deutschlands Pascal Groß (l-r), Robert Andrich und Toni Kroos währen ...
Deutschland misst sich im Viertelfinale mit Titelfavorit Spanien.Bild: dpa / Federico Gambarini
Exklusiv

Vor EM-Kracher gegen Spanien: DFB-Fans sind pessimistisch

04.07.2024, 18:21
Mehr «Sport»

Ganz Fußball-Deutschland fiebert auf den Start der EM-Viertelfinalrunde hin. Nach zwei Tagen ohne Spiele werden am Freitag und Samstag die besten acht Teams ausspielen, wer ins Halbfinale einziehen wird.

Den Auftakt in die nächste K.-o.-Runde bestreitet Gastgeber Deutschland: Am Freitag um 18 Uhr steigt in Stuttgart das Duell gegen Spanien. Die Mannschaft um Superstar Rodri gilt bei vielen Expert:innen als großer Turnierfavorit.

30.06.2024, Nordrhein-Westfalen, K�ln: Fu�ball, UEFA Euro 2024, EM, Spanien - Georgien, Finalrunde, Achtelfinale, K�ln Stadion, Spaniens Dani Olmo (l) und Spaniens Rodri jubeln nach dem Schlusspfiff.  ...
Spanien spielt bei der EM in Deutschland bislang groß auf.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Denn während Top-Nationen wie Frankreich und England bislang nicht wirklich überzeugen konnten, hat Spanien seine bisherigen Gegner alle an die Wand gespielt. In der Gruppe haben die Iberer Italien und Kroatien hinter sich gelassen und auch Favoritenschreck Georgien war im Achtelfinale (4:1) kein Problem für das Team von Luis de la Fuente.

Was macht die Aussicht auf so einen Gegner mit den DFB-Fans? Wie zuversichtlich sind sie vor dem Spiel gegen Spanien? Watson hat nachgefragt – bzw. nachfragen lassen.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey hat für uns zwischen den Partien Dänemark und Spanien online rund 2500 Bundesbürger:innen ab 18 Jahren befragt, wie sie auf das DFB-Team blicken (weitere Informationen zur Methodik findest du hier.)

Umfrage zu DFB-Sieg gegen Spanien: Das tippen die Fans

Demnach glaubt knapp ein Fünftel (22 Prozent) der Befragten an einen Sieg für das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann. Ganze 43 Prozent sind wiederum der Meinung, dass Spanien das Viertelfinale gewinnt. Knapp jeder Dritte (35 Prozent) hat keine Meinung zu dem Ausgang des Spiels.

Zum Vergleich: Bei dem vorhergegangenen Spiel, dem Achtelfinale gegen Dänemark am Samstag, hatten noch 48 Prozent der Befragten an einen Sieg des DFB-Teams geglaubt. Die Stärke der Spanier dürfte in der Einschätzung vieler eine Rolle gespielt haben.

Schon gehört? Das ist Folge 1 unseres Podcasts "Toni Kroos – The Underrated One":

Rund jeder dritte DFB-Fan glaubt an den Titel

Bei der Zuversicht, dass Deutschland die EM gewinnen wird, hat sich dagegen kaum etwas verändert. Vor dem Dänemark-Spiel waren es noch 30 Prozent der Befragten, die an den Titel geglaubt haben. Jetzt, nach Dänemark und vor Spanien, sind es 29 Prozent.

Mehr als ein Viertel (27 Prozent) ist unentschieden und fast die Hälfte (44 Prozent) traut es der Mannschaft nicht mehr zu. Das sind minimal mehr, als es vor dem Spiel gegen Dänemark (43 Prozent).

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Doch auch wenn die Euphorie im deutschen Fanlager angesichts des starken Gegners gebremst ist: Der Mannschaft ist es durchaus gelungen, viele Menschen von sich zu überzeugen. Vor Beginn der Heim-EM trauten nämlich nur rund 15 Prozent der Befragten Deutschland den Titel zu.

FC Bayern will gleich zwei Topstars loswerden

133 Millionen Euro. So viel hat der FC Bayern München in dieser Transferperiode bereits für neue Spieler ausgegeben. Angesichts der Tatsache, dass beim Transfer von Harry Kane, der im vergangenen Jahr knapp unter 100 Millionen Euro gekostet hat, über Monate hinweg darüber diskutiert wurde, ob der Verein damit nicht seine Ideale über Bord werfe, ist es doch erstaunlich, wie locker in diesem Sommer das Scheckbuch der Verantwortlichen zu sitzen scheint.

Zur Story