Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bundesliga 2018-2019, BVB Dortmund - Schalke 04 27-04-2019: Voetbal: Borussia Dortmund v Schalke 04: Dortmund Bundesliga 2018-2019 Fans of Borussia Dortmund ***** Germany Only ***** *** Bundesliga 2018 2019 BVB Dortmund Schalke 04 27 04 2019 Voetbal Borussia Dortmund v Schalke 04 Dortmund Bundesliga 2018 2019 Fans of Borussia Dortmund Germany Only

Bild: www.imago-images.de

"Singt zu Kay One" – Dortmunder Ultragruppe zeigt homophobes Banner

Es sollte ein Fest werden. Das ohnehin brisante Revierderby hatte eine der spannendsten Ausgangssituationen seit Jahren. Der BVB kämpfte um die Meisterschaft, der FC Schalke gegen den Abstieg. Weil das Spiel so besonders ist, hatten sich sogar Sky und die ARD geeinigt das Spiel neben der Übertragung im Pay-TV auch frei empfangbar im Ersten für alle Deutschen zu zeigen. Und das Spiel hielt den Erwartungen stand.

Viele Tore, noch mehr Fouls, knifflige Elfmeterentscheidung, zweimal Rot für den Favoriten und ein 4:2-Achtungserfolg für die Schalker. "Man versteht sein eigenes Wort nicht", fasste Kommentator Steffen Simon die hervorragende Stimmung in der ersten Halbzeit zusammen. Doch leider waren es einige wenige Fans, die mit ihren Aktionen mal wieder alle Fußballfans in ein schlechtes Licht rücken.

Besonders einige Fans des FC Schalke zeigten, dass sie ein völlig krudes Bild von Rivalität haben. So warf nach dem 1:0 des BVB ein Fan aus dem Schalker Block ein Feuerzeug dem Dortmunder Vorlagengeber Jadon Sancho ins Gesicht. Andere Schalker Fans hatten ein Banner vorbereitet, auf dem sie den Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus vor dem Champions League-Heimspiel gegen Monaco im Jahr 2017 feierten.

Eine der Dortmunder Ultragruppen, die Desperados Dortmund, hatten sich ebenfalls mit einem Banner für die hässlichste Aktion des Spieltags beworben: Auf ihrem homophoben Transparent stand: "Rock'n Roll Schalke? Ihr Schwuchteln singt zu Kay One!"

27.04.2019, xfux, Fussball 1.Bundesliga, Borussia Dortmund - FC Schalke 04 emspor, v.l. BVB Fanplakate (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) Dortmund *** 27 04 2019 xfux Football 1 Bundesliga Borussia Dortmund FC Schalke 04 emspor v l BVB Fan posters DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Dortmund

Bild: www.imago-images.de

Was genau die Gruppe mit der homophoben Äußerung zu dem Rapper Kay One sagen will, ist nicht bekannt. Das homophobe Banner wurde anschließend heftig kritisiert.

Ein Twitter-User fasste die Fanbanner von den Schalke- und Dortmund-Fans treffend zusammen: "Vollidioten sind das nicht. Die einen sind schwulen- und die anderen menschenfeindlich. Vermummte Hassprediger. Beide Clubs müssen da was machen."

Nach Abpfiff kam es auf der Nordtribüne dann noch zu Jagdszenen von einigen Anhängern beider Fanlager. Ein trauriger Abschluss für solch einen tollen Fußballtag, der wohl ein Nachspiel haben wird.

(bn)

Gelber Fleck auf blauem Grund – mutige BVB-Fans auf Schalke

"Was kostet die Welt, Digger!"

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aua! Schalke-Fans müssen nach 0:7-Klatsche mit BVB-Flugzeug nach Hause fliegen

Das tut ja gleich doppelt – ach was, dreifach – weh. Der FC Schalke erlebt derzeit richtig schlechte Zeiten: Abstiegskampf in der Bundesliga, höchste deutsche Champions-League-Pleite aller Zeiten gegen Manchester City kassiert und der Revierrivale aus Dortmund könnte seine starke Saison sogar noch mit der Meisterschaft krönen. Das war aber noch nicht lange das Ende der Demütigungen für die Schalke-Fans.

Auf dem Rückweg von der 0:7-Niederlage gegen Manchester kam dann der nächste Schock: Statt …

Artikel lesen
Link zum Artikel