VETTEL Sebastian ger, Aston Martin F1 Team AMR22, portrait during the Formula 1 Heineken Grande Premio de Sao Paulo 2022, Sao Paulo Grand Prix Grand Prix 2022, 21st round of the 2022 FIA Formula One W ...
Vor seinem Abschied huldigt Sebastian Vettel seinem großen Idol Michael Schumacher.Bild: www.imago-images.de / imago images
Formel 1

Formel 1: Sebastian Vettel überrascht vor letztem Rennen mit emotionaler Botschaft

20.11.2022, 08:03

Für Sebastian Vettel schließt sich am Sonntag ein Kreis. In Abu Dhabi, auf der Strecke, auf der er vor zwölf Jahren zum ersten Mal Weltmeister wurde, fährt der heute viermalige Champion sein letztes Formel-1-Rennen. Nach 15 Jahren in der Königsklasse des Motorsports markiert das Saisonfinale in der Wüste den Schlusspunkt in der Karriere der deutschen Rennfahrerlegende.

Vettel steht vor einem hochemotionalen Wochenende. Das letzte Mal im Qualifying die Bestzeit jagen, ein letztes Mal angespannt das Startsignal antizipieren, dann das Getümmel in der ersten Kurve überstehen und im Idealfall ein letztes Mal in den Top Ten über die Ziellinie rasen. Dazu der Abschied von seinem Team Aston Martin und von seinen Fahrerkollegen.

Womöglich dreht einer von ihnen ja zu Vettels Ehren ein paar Donuts auf der Strecke – so wie er und Lewis Hamilton es vor vier Jahren zu Ehren ihres damals scheidenden Kollegen Fernando Alonso taten, der mittlerweile wieder zurück im Formel-1-Kosmos ist.

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton fuhren 2018 zum Abschied von Fernando Alonso ein paar spektakuläre Donuts-Manöver.Video: YouTube/FORMULA 1

"Ich bin mir sicher, dass dieses Rennen viele glückliche Erinnerungen aus den letzten 15 Jahren hervorholen wird", sagt Vettel im Vorfeld. Im Rennfahrermodus fährt er fort: "Ich will auf einem Hoch abtreten und werde deshalb rausgehen und hart kämpfen, um ein gutes Ergebnis einzufahren."

Anlässlich seines Abschieds wirft der 35-Jährige auch einen Blick zurück auf seine Anfänge im Motorsport. Auf Instagram zeigt Vettel seinen Follower:innen den Moment, in dem er zum ersten Mal mit der Formel 1 in Berührung kam – und das war gleichzeitig auch Vettels erste Begegnung mit seinem großen Idol Michael Schumacher.

Schumacher verleiht Vettel als Kind Kartpokal

Seit er als Dreijähriger zum ersten Mal in ein Kart gestiegen war, hatte der Heppenheimer zu "Schumi" aufgeschaut. Als dieser Vettel dann in Kerpen, auf Schumachers Heim-Kartbahn, den Pokal des NRW-Cups verlieh, ging für den kleinen Jungen ein Lebenstraum in Erfüllung. Die Fotos von diesem Moment stellte Vettel jetzt mit den Worten "What a day" (dt. "Was für ein Tag") online.

Zu Vettels erfolgreichster Zeit, als er von 2010 bis 2013 viermal Weltmeister mit Red Bull wurde, konnte er sich selbst zwei Jahre lang von den Fahrkünsten seines großen Idols überzeugen. Schumacher gab 2010 für Mercedes sein Formel-1-Comeback, ehe er 2012 endgültig zurücktrat. So wie alle anderen Fahrer im Feld hatte er zu dieser Zeit aber keine Chance gegen die drückende Überlegenheit von Red Bull und Vettel.

Von 2010 bis 2013 war Sebastian Vettel in der Formel 1 unschlagbar.
Von 2010 bis 2013 war Sebastian Vettel in der Formel 1 unschlagbar. Bild: epa / Valdrin Xhemaj

Die Zeiten, in denen Vettel dem Feld davon fuhr, sind inzwischen jedoch Geschichte. Jetzt haben andere Piloten das Sagen: Max Verstappen und Lewis Hamilton machen seit sechs Jahren den Titel unter sich aus. Vettel fährt mit Aston Martin bestenfalls um die Punkteplätze, aber nicht mehr ganz vorne.

Vettel schlüpft für Mick Schumacher in die Mentorenrolle

In den letzten zwei Jahren seiner Karriere konnte Vettel seinem Mentor Michael Schumacher aber etwas zurückgeben. Während sich dieser aktuell von den Folgen eines schweren Skiunfalls erholt, leitete Vettel seinen Sohn, Mick Schumacher, in dessen ersten zwei Jahren in der Formel 1 an.

Zwar endet auch Micks Zeit in der Formel 1 am Sonntag – sein Vertrag bei Haas wird nicht verlängert –, doch der Schumacher-Spross hat schon angekündigt, dass er hart für ein Comeback kämpfen werde.

WM 2022: ARD-Experte Sami Khedira packt über Cristiano Ronaldo aus

Cristiano Ronaldo ist ein Mann der absoluten Rekorde. Das wurde schon vor der Weltmeisterschaft in Katar klar, als er die Marke von 500 Millionen Followern bei Instagram knackte.

Zur Story