17.10.2020, xmhx, Fussball 2.Bundesliga, Spvgg Greuther Fuerth - Hamburger SV emspor, v.l. Daniel Thioune Trainer Hamburger SV gestikuliert mit den Armen, gibt Anweisungen, zeigt, zeigend DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Fuerth *** 17 10 2020, xmhx, Soccer 2 Bundesliga, Spvgg Greuther Fuerth Hamburger SV emspor, from l Daniel Thioune Coach Hamburger SV gesticulates with his arms, gives instructions, shows, showing DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Fuerth

Soll den HSV zurück in die erste Liga führen: Daniel Thioune. Bild: imago images / Jan Huebner

"Nicht auf dem Rücken eines Flüchtlings": Thioune bringt den Fußball-Spruch des Jahres

Trainer Daniel Thioune vom Hamburger SV hat den "Fußball-Spruch des Jahres 2020" geliefert. Dieses Ergebnis einer Online-Umfrage teilte die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur am Montag mit. Thioune, seinerzeit noch Coach des VfL Osnabrück, hatte sich in der öffentlichen Debatte um Bakery Jatta schützend vor den HSV-Profi gestellt und jene Klubs kritisiert, die Einspruch gegen die Wertung ihrer Spiele gegen die Hamburger einlegten.

Der Spruch von Thioune im Wortlaut: "Wer es nicht schafft, gegen den HSV zu punkten, sollte nicht auf dem Rücken eines Flüchtlings, der niemandem etwas getan hat, versuchen, einen Vorteil herauszuholen, sondern besser auf die eigenen sportlichen Fehler schauen."

Thioune folgt als Preisträger auf Imke Wübbenhorst. Die Trainerin für Männerteams war 2019 für ihren viel zitierten Spruch "Ich bin Profi. Ich stelle nach Schwanzlänge auf." ausgezeichnet worden.

(vdv/afp)

Bayern-Präsident bietet Müller und Neuer Jobs an

Seit November 2019 ist Herbert Hainer Präsident des FC Bayern München. Er tritt damit das Erbe von Uli Hoeneß an – keine leichte Aufgabe. Im Interview mit der "Bild am Sonntag" bilanziert er nun sein erstes Jahr als Bayern-Präsident, äußert sich aber auch zu den Einnahme-Verlusten durch die Corona-Krise und den Gerüchten um Trainer Hansi Flick – außerdem überrascht mit einem Vorschlag zu den beiden Stars Thomas Müller und Manuel Neuer.

Es sei "ein unheimlich intensives Jahr" gewesen, fasst Hainer …

Artikel lesen
Link zum Artikel