Fussball 1. Bundesliga / FC Bayern Muenchen - Borussia Dortmund 4:2 Jerome BOATENG M, enttaeuscht, enttäuscht, Enttäuschung, Enttaeuschung Fussball 1. Bundesliga Saison 2020/2021, 24.Spieltag, Spieltag24, FC Bayern Muenchen - Borussia Dortmund 4:2, am 24.01.2021, Allianz Arena. Foto: Sebastian El-Saqqa / firo Sportphoto / Pool via SVEN SIMON Fotoagentur GmbH & Co. Pressefoto KG  DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO.EDITORIAL USE ONLY. NO SECONDARY RE-SALE WITHIN 48h AFTER KICK-OFF. Nur fuer journalistische Zwecke National and International News Agencies OUT NO RESALE Muenchen Allianz Arena Bayern Deutschland *** Football 1 Bundesliga FC Bayern Muenchen Borussia Dortmund 4 2 Jerome BOATENG M , enttaeuscht, enttäuscht, Enttaeuschung Football 1 Bundesliga Saison 2020 2021, 24 Spieltag, Spieltag24, FC Bayern Muenchen Borussia Dortmund 4 2, am 24 01 2021, Allianz Arena Foto Sebastian El Saqqa firo Sportphoto Pool via SVEN SIMON Fotoagentur GmbH Co Pressefoto KG  DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO EDITORIAL USE ONLY NO SECONDARY RE SALE WITHIN 48h AFTER KICK OFF For Journalistic Purposes Only National and International News Agencies OUT NO RESALE Muenchen Allianz Arena Bayern Germany Poolfoto SVEN SIMON / Sebastian El-Saqqa / Firo Sportphoto / Pool ,EDITORIAL USE ONLY

Für Jérôme Boateng stehen die Zeichen nach fast 10 Jahren beim FC Bayern auf Abschied. Bild: IMAGO / Poolfoto

Boateng-Abgang beim FC Bayern im Sommer wohl sicher – Interesse aus England

Nach fast einem Jahrzehnt beim FC Bayern stehen für Jérôme Boateng die Zeichen auf Abschied. Wie "Bild" berichtet, wird der ehemalige Nationalspieler seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Damit ist die Jagd für die internationale Konkurrenz eröffnet.

Keine neuen Vertragsgespräche zwischen Bayern und Boateng

Die Zeit beim deutschen Rekordmeister war für Boateng von großen Erfolgen geprägt. Er spielte unter sieben Trainern, darunter Pep Guardiola, Carlo Ancelotti oder Jupp Heynckes. Letzterer holte Boateng 2011 von Manchester City für eine Ablösesumme von 13,5 Millionen Euro. Mit den Münchenern gewann er zweimal die Champions League, fünfmal den DFB-Pokal und achtmal die deutsche Meisterschaft. 2014 wurde er mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister in Brasilien.

Jetzt wurde bekannt, dass endgültig keine weiteren Gespräche über eine Vertragsverlängerung geplant sind. Für den FC Bayern bedeutet das, dass man im Sommer auf die Suche nach einem Ersatz gehen muss, weil auch David Alaba den Verein verlässt.

Internationale Konkurrenz buhlt um Ex-Nationalspieler

Vor allem aus England soll das Interesse am formstarken Bayern-Verteidiger groß sein. Ein ablösefreier Wechsel zum FC Chelsea war zuletzt das heißeste Gerücht um den 32-Jährigen.

Ein Wechsel in die Premier League gilt als wahrscheinlich, weil Boateng bereits für Manchester City aufgelaufen ist.

(vdv)

Neue Details zum Hopp-Skandal: Reaktionen waren zum Teil inszeniert

Am 29. Februar 2020 geriet der 6:0-Kantersieg des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim in der Fußball-Bundesliga zur Nebensache. Stattdessen sprachen alle über den Skandal, der dieses Spiel hervorbrachte. Bayern-Fans provozierten mit Schmäh-Plakaten gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp. Das Spiel drohte sogar abgebrochen zu werden. Aus Solidarität mit Hopp entschieden sich die beiden Mannschaften schließlich, die restlichen 13 Minuten der Partie verstreichen zu lassen und spielten …

Artikel lesen
Link zum Artikel