Fußball International

++ UEFA-Beschluss: Münchner EM-Stadion nicht in Regenbogen-Farben ++

22.06.2021, 10:0922.06.2021, 14:07

Das Münchner Stadion darf beim EM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Ungarn am Mittwoch nicht in Regenbogen-Farben beleuchtet werden. Die Europäische Fußball-Union UEFA lehnte am Dienstag einen entsprechenden Antrag des Münchner Stadtrats ab, der das Signal für Vielfalt und selbstbestimmte Lebensformen sexueller Orientierung gefordert hatte. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Auch der Lesben- und Schwulenverband forderte bei watson von der UEFA, sich klar zu positionieren und unterstützte die Idee des Münchner Stadtrats, das Stadion in "Pride"-Farben erstrahlen zu lassen.

Einen ausführlichen Bericht zum UEFA-Beschluss findest Du in unserem EM-News-Ticker.

So lief der WM-Tag: Brasilien tanzt sich ins Viertelfinale – Kroatien schlägt Japan im Elfmeterschießen
Die WM erlebte ihren 16. Turniertag. Hier erfährst du alles, was du über die heutigen Spiele wissen musst.

Im fünften Achtelfinale unterliegt Japan dem Vize-Weltmeister Kroatien im ersten Elfmeterschießen der WM 2022 mit 1:3. Für die Bundesligastars Daichi Kamada, Wataru Endō und ihre Mannschaftskollegen geht es damit nach Hause.

Zur Story