Manchester City s Leroy Sane during the Premier League match at the Goodison Park Stadium, Liverpool. Picture date: 6th February 2019. Picture credit should read: Darren Staples/Sportimage PUBLICATION ...
Leroy Sané steht bis 30. Juni 2021 bei Manchester City in der Premier League unter Vertrag. Bild: imago sportfotodienst / Sportimage
Fußball International

Besonderes Lockmittel kann FC Bayerns Durchbruch im Poker mit Leroy Sané sein

20.05.2020, 13:4520.05.2020, 15:50

Die schier unendliche Transfer-Geschichte rund um Nationalspieler Leroy Sané hat fast schon biblische Ausmaße angenommen. Nicht ganz, aber das Buch, das man mittlerweile über das Hin-und-Her zwischen dem Spieler, seinem Klub Manchester City und Interessent FC Bayern München schreiben könnte, würde ganz schön dick werden.

Seit Monaten kreisen die Gerüchte um den deutschen Rekordmeister und den 24-jährigen Außenbahnspieler. Eine Kreuzbandverletzung im August vergangenen Jahres, ein zwischenzeitlicher Beraterwechsel von Sané, angebliche Zweifel seitens des FCB an dessen Einstellung und die aktuelle Corona-Krise taten ihr Übriges dazu bei.

FC Bayern: Zukunft von Leroy Sané scheint sich langsam aber sicher zu klären

Klarheit, ob der Star von Manchester City nach München geht, gibt es noch immer nicht. Aber so langsam scheint sich seine Zukunft zu klären. Und die liegt wohl ziemlich sicher an der Säbener Straße.

Schielt schon nach München: Nationalspieler Leroy Sané.
Schielt schon nach München: Nationalspieler Leroy Sané.Bild: imago images / Karina Hessland

Laut einem Bericht der "Sport Bild" vom Mittwoch sollen sich der FC Bayern und dessen Wunschspieler Sané im Wechselpoker nämlich entscheidend angenähert haben. Der Flügelstürmer von Manchester City sei dem FCB finanziell entgegengekommen. Der gebürtige Essener wolle auf bis zu 30 Prozent seiner noch vor der Corona-Pause aufgerufenen Gehaltsvorstellung verzichten. Wie hoch diese ursprünglich war, ist nicht bekannt.

Besonderes Lockmittel: Wird Leroy Sané bei dieser Rückennummer schwach?

Nur die Dimension lässt sich in etwa einordnen: Laut "Football Leaks" hatte Sané, der 2016 für über 50 Millionen Euro von Schalke 04 zu den Citizens wechselte, in Manchester für die ersten drei Vertragsjahre ein garantiertes Mindestgehalt von etwa neun Millionen Euro pro Jahr.

Auch vonseiten des Tabellenführers der Bundesliga gibt es ein Entgegenkommen in Richtung von Sané. Kein finanzielles, aber ein prestigeträchtiges. Der FC Bayern habe dem 24-Jährigen die Rückennummer zehn in Aussicht gestellt. Laut "Sport Bild"-Bericht habe Sané dies besonders gefreut. Eigentlich trägt der Ex-Schalker bei City und im Nationalteam stets die Nummer 19. Aber, welcher Fußballer kann schon Nein sagen, wenn ihm die Nummer zehn angeboten wird? Die Zehn steht für den Spielmacher, für Maradona, Zidane, Messi und Platini.

l-r: Arjen Robben 10 (FC Bayern Muenchen) umarmt Franck Ribery 7 (FC Bayern Muenchen), RB Leipzig vs. FC Bayern Muenchen, Fussball, Finale, DFB-Pokal, 25.05.2019 DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PH ...
Mit der Nummer zehn: Arjen Robben in den Armen von Franck Ribéry.Bild: imago images / kolbert-press

Bei den Bayern trug sie zuletzt zehn Jahre lang niemand geringeres als Arjen Robben. Der ist zwar kein klassischer Spielmacher, aber der niederländische Flügelstürmer ging mit dieser Trikotnummer in die Annalen des Rekordmeisters ein.

Aktuell hat Coutinho die Nummer zehn, doch er hat eher keine Zukunft bei Bayern

Dass diese Nummer nun bereits für Sané reserviert sein soll, unterstreicht indes auch, dass ein anderer Spieler eher keine Zukunft mehr bei den Bayern hat: Derzeit spielt der vom FC Barcelona ausgeliehene Philippe Coutinho mit dieser Trikotnummer.

Fussball 1. Bundesliga Saison 2019/2020 24. Spieltag TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern Muenchen 29.02.2020 TEAMJUBEL FC Bayern Muenchen Philippe Coutinho re und Joshua Zirkzee *** Football 1 Bundesliga  ...
Wird eher nicht in die Geschichtsbücher des FC Bayern eingehen: Philippe Coutinho bei einem seiner wenigen Jubelmomente im Münchner Trikot.Bild: imago images/ULMER Pressebildagentur

Dessen Leih-Vertrag läuft Ende Juni aus. Die eher durchwachsenen Leistungen des – obendrein aktuell verletzten – Brasilianers lassen auch nicht darauf schließen, dass der FC Bayern die im Leihvertrag festgeschriebene Kaufoption über 120 Millionen Euro ziehen wird. Laut Coutinhos Berater Kia Joorabchian sind darüber hinaus weder der FCB noch der Spieler an einer weiteren Leihe interessiert. Das sagte Joorabchian gegenüber "Sport 1".

Lieber will der FC Bayern einen Teil dieser Millionen wohl in Sané investieren. Verhandelt sollen die beiden Klubs noch nicht haben, aber die Münchener sollen ein Einstiegsangebot von 40 Millionen Euro vorbereiten. Vor der Corona-Krise lag das Preisschild von Sané, dessen Vertrag in Manchester noch bis 2021 läuft, noch bei rund 100 Millionen Euro. Es sieht so aus, als näherten wir uns so langsam dem finalen Kapitel der Transfer-Saga.

(as)

WM 2026: Fifa plant wohl revolutionäre Änderung für nächstes Turnier

Aktuell ist die umstrittene Fußball-WM in Katar in vollem Gange. Doch es gibt schon erste Diskussionen über die Endrunde der kommenden WM im Jahr 2026.

Zur Story