Ex-Bayern-Spieler Sandro Wagner ist seit Sommer neuer Trainer von Regionalligist Unterhaching.
Ex-Bayern-Spieler Sandro Wagner ist seit Sommer neuer Trainer von Regionalligist Unterhaching.
Bild: www.imago-images.de / Sven Leifer

Wo war Sandro Wagner? Fußball-Fans fragen beim EM-Halbfinale nach ZDF-Experten

09.07.2021, 15:55

Etwas war anders beim EM-Halbfinale zwischen England und Dänemark im ZDF: Es war ruhiger als sonst. Man hatte sich daran gewöhnt, dass Bela Rethy nicht alleine das kommentiert, was auf dem Rasen vor sich geht – für diese Fußball-EM war ihm Sandro Wagner an die Seite gestellt worden.

Der Ex-Bayern-Spieler, der gerade neuer Trainer beim Viertligisten SpVgg Unterhaching geworden ist, sorgte als Co-Kommentator für ungewohnte Abwechslung – plötzlich hörte man nicht mehr nur dem erfahrenen Sportjournalisten Rethy beim Solo-Kommentieren zu: Wagner erzählte jeweils seine eigenen Geschichten, scherzte zuweilen über ernstgemeinte Kommentare Rethys, korrigierte ihn auch mal – und schien sich in seiner Rolle ganz wohl zu fühlen.

England-Stürmer Harry Kane bejubelt seinen Treffer im EM-Halbfinale gegen Dänemark
England-Stürmer Harry Kane bejubelt seinen Treffer im EM-Halbfinale gegen Dänemark
Bild: www.imago-images.de / Mark Pain

Auf Social Media wird häufig schon heftig über Bela Rethys Kommentare und ihn selbst hergezogen – wie er damit umgeht, erklärte er kurz vor der EM im Interview mit watson.

Bei der EM konnten die Fans nun auch Sandro Wagner bewerten und waren größtenteils begeistert von ihm. Besonders als er im Viertelfinale zwischen Belgien und Italien immer wieder Rethy korrigierte, fiel Wagner positiv auf.

Doch nun das: Das Spiel England gegen Dänemark lief ein paar Minuten, da fiel auf: Wagner hatte noch gar nichts gesagt. Wo ist Sandro Wagner? Die Frage stellten auch Twitter-User – und das Sportstudio antwortete prompt: "Leider ist Sandro aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei. Wir hätten ihn auch gerne gehört."

Am Freitag kommentierte er noch das Viertelfinale Belgien-Italien zusammen mit Rethy – am Sonntag stand Wagner bei einem Testspiel seines neuen Vereins als Trainer am Spielfeldrand – Saisonverbereitung war also auch ein Thema der letzten Tage.

Aber: Unterhaching-Boss Manni Schwabl hatte zur Deutschen Presse-Agentur gesagt, dass die ZDF-Einsätze für Wagner trotz Trainer-Posten weiter möglich seien. Schwabl erklärte, Wagner habe "die Rückendeckung von mir und dem gesamten Verein – und auch von seinem Trainerteam. Das ist alles machbar. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg."

Das Halbfinale mussten die Zuschauer nun dennoch ohne Wagner verfolgen.

(stu, andi)

Nach Druck von Nagelsmann – Sabitzer geht wohl zu Bayern

Hinter den Bayern-Kulissen gibt es Reibungen: Julian Nagelsmann soll mit dem derzeitigen Kader nicht zufrieden sein, berichtet die "Bild"-Zeitung. Der Trainer soll im Hintergrund Druck auf den Bayern-Vorstand ausüben und hat damit offenbar einen ersten Erfolg. Der Leipziger Top-Spieler Marcel Sabitzer könnte laut "Sport Bild" bald nach München wechseln.

Die Vertragsdauer und das Gehalt sollen bereits geklärt sein, aber zu einer Einigung zwischen RB Leipzig und dem FCB ist es demnach bisher noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel