Bastian Schweinsteiger wird bei der Fußball-WM 2022 nicht mehr gemeinsam mit Jessy Wellmer moderieren.
Bastian Schweinsteiger wird bei der Fußball-WM 2022 nicht mehr gemeinsam mit Jessy Wellmer moderieren.Bild: www.imago-images.de / imago images/Laci Perenyi

WM in Katar: Schweinsteiger bekommt neue TV-Moderatorin an die Seite

29.06.2022, 10:33

Eigentlich kennt man Bastian Schweinsteiger bei Länderspielen im TV neben Moderatorin Jessy Wellmer. Doch bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar soll es anders sein. In der ARD wird während der WM nämlich jemand anderes dem Ex-Nationalspieler an die Seite gestellt.

Esther Sedlaczek wird die WM moderieren

Vom 21. November bis 18. Dezember findet die Endrunde in Katar statt und nach Informationen der "Sport Bild" wird der ehemalige Profi-Spieler und Weltmeister von 2014 gemeinsam mit Esther Sedlaczek die Moderation übernehmen.

Esther Sedlaczek mit ARD-Experte Bastian Schweinsteiger in der Sportschau.
Esther Sedlaczek mit ARD-Experte Bastian Schweinsteiger in der Sportschau.Bild: www.imago-images.de / imago images/Moritz Müller

Sedlaczek bewegt sich seit vielen Jahren in der Fußball-Berichterstattung. Zunächst arbeitete sie für den Sender Sky, ehe sie im Sommer 2021 zur ARD-Sportschau wechselte. Nach einer Baby-Pause kehrte sie im März zurück hinter ihr Mikro und löste Matthias Opdenhövel ab.

Mit ARD-Experte Bastian Schweinsteiger stand sie bereits als Moderatorin vor der Kamera: zum Beispiel beim Spiel zwischen Holland gegen Deutschland am 29. März, dem Pokalspiel Union gegen St. Pauli am 1. März sowie der WM-Auslosung.

Jessy Wellmer wird abgelöst

Auch Jessy Wellmer ist bekannt aus der ARD-Sportschau. Mit Esther Sedlaczek und Alexander Bommes bildet sie auch weiterhin das Moderatoren-Team der Sportschau. Doch bei der Moderation der Weltmeisterschaft wird sie jetzt entsprechend von ihrer Kollegin Sedlaczek abgelöst.

Nach der gemeinsamen Moderation von Wellmer mit Schweinsteiger bei der Europameisterschaft 2021 könnte das für das Publikum erst einmal ein ungewohntes Bild sein. Das Duo Schweinsteiger/Wellmer musste für ihre Übertragungen immer wieder harte Kritik einstecken. Besonders Wellmer kam bei den Zuschauern für ihr Interview mit Ex-Bundestrainer Joachim Löw nach dem EM-Aus im vergangenen Jahr gegen England nicht gut an.

Jessy Wellmer und Bastian Schweinsteiger waren das Moderatorenteam bei der EM 2021.
Jessy Wellmer und Bastian Schweinsteiger waren das Moderatorenteam bei der EM 2021. Bild: www.imago-images.de / ULMER

"Wie sagt man: Ende gut, alles gut? Oder Ende gut, nicht alles gut?", sind die Worte, die sie damals an ihn richtete.

Dennoch: komplett weg vom Fenster soll die bekannte Sportjournalistin bei der WM nicht sein. Im Gespräch seien laut "Bild" eine Talkshow oder Interviews mit deutschen Spielern.

(and)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schalke 04: So überredete Sportdirektor Schröder den neuen Star-Stürmer zum Wechsel

Im Zuge des russischen Überfalls auf die Ukraine hat die Uefa sämtliche russischen Teams von allen internationalen Wettbewerben ausgeschlossen. Um die Athleten jedoch nicht unter Kollektivstrafe zu stellen, ließ ihnen der Verband die Option, ihre laufenden Verträge bei russischen Vereinen auszusetzen. Jene Spieler können ablösefrei vorübergehend als Leihspieler verpflichtet werden.

Zur Story