Mit überragenden Leistungen in der Europa League haben sich Eintracht-Spieler wie Martin Hinteregger (rechts) und Filip Kostić in den Fokus gespielt.
Mit überragenden Leistungen in der Europa League haben sich Eintracht-Spieler wie Martin Hinteregger (rechts) und Filip Kostić in den Fokus gespielt.Bild: augenklick/firo Sportphoto / Sebastian El-Saqqa

Eintracht Frankfurt: Entscheidung bei Hinteregger laut Bericht gefallen

25.05.2022, 18:3725.05.2022, 18:46

Der Gewinn der Europa League spült Eintracht Frankfurt viel Geld in die Kassen. Für die Anhänger der SGE, die jahrelang wenig zu feiern hatten, ist das ein ganz ungewohntes Szenario. Prompt träumen sie am Main von Star-Transfers wie etwa Emre Can. Der Nationalspieler steht bei Borussia Dortmund angeblich vor dem Aus und wurde von Moderator Etienne Gardé in der YouTube-Fußballshow "Bohndesliga" jüngst als Eintracht-Neuzugang ins Spiel gebracht.

Auch wenn der Vorschlag wohl nicht ganz ernst gemeint war, verdeutlicht er die veränderte Wahrnehmung der Eintracht-Fans. Sportvorstand Markus Krösche hat diesbezüglich aber schon auf die Bremse getreten. Man werde keine "Harakiri-Transfers" tätigen, sagt er, und bei einer "bodenständigen" Transferpolitik bleiben.

Klärendes Gespräch zwischen Trainer Glasner und Hinteregger

Die Eintracht-Verantwortlichen sollen deshalb in erster Linie bemüht sein, ihr "Tafelsilber" zu halten. Gemeint sind damit die Leistungsträger Kevin Trapp, Evan Ndicka, Martin Hinteregger und Filip Kostić. Während der Verbleib von Ndicka und Kostić alles andere als sicher ist, soll bei Hinteregger aber inzwischen Gewissheit herrschen. Das berichtet "Bild".

Demnach soll es am Dienstag ein finales Gespräch zwischen Frankfurt-Trainer Oliver Glasner und seinem Abwehrchef gegeben haben. Das Ergebnis: Beide Seiten wollen mindestens bis 2024 zusammenarbeiten. Dann läuft "Hintis" Vertrag aus.

Für viele Eintracht-Anhänger dürfte es eine großartige Nachricht sein, dass sie in den nächsten zwei Saisons wohl auf den Innenverteidiger setzen können. Schließlich ist der Österreicher in seiner Zeit in Frankfurt zum absoluten Fanliebling avanciert.

Euro-League-Titel hat die Situation für beide Seiten geändert

Dabei sah es Mitte der Saison noch so aus, als ob Hinteregger in Frankfurt auf der Verkaufsliste steht. Doch mit starken Leistungen im Saisonendspurt und dem Sieg in der Europa-League dürften sich die Vorzeichen geändert haben.

Und auch für Hinteregger ist die Eintracht noch attraktiver geworden: Schließlich spielen die Hessen in der kommenden Saison Champions League. Dann will Hinteregger, der gerade einen Muskelfaserriss auskuriert, wieder voll angreifen.

(nik)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Ungewissheit über Gnabry-Zukunft bei Bayern: Salihamidžić spricht über Verhandlung

Das Wechsel-Theater um Robert Lewandowski wirft schon seit Wochen seinen Schatten über den FC Bayern. Mit Sadio Mané, der Neu-Verpflichtung aus Liverpool, hat Sportvorstand Hasan Salihamidžić aber seinen Wunschtransfer perfekt gemacht. Dass der Verbleib von Flügelflitzer Serge Gnabry immer noch ungewiss ist, scheint in den Hintergrund zu rücken.

Zur Story