Spielen Ronaldo (l.) und Messi bald gemeinsam für Paris? Ein Bericht aus Spanien legt das nahe.
Spielen Ronaldo (l.) und Messi bald gemeinsam für Paris? Ein Bericht aus Spanien legt das nahe.
Bild: www.imago-images.de / Nicolo Campo

Messi und Ronaldo vereint? Paris-Boss mit verrücktem Transfer-Plan

13.08.2021, 17:31

Was haben Lionel Messi, Neymar und Cristiano Ronaldo gemeinsam? Richtig, unter diesem Trio wurde die finale Wahl zum Weltfußballer 2015 entschieden. In Zukunft könnten sie gemeinsam noch öfter auf der großen Fußball-Bühne stehen. Zumindest wenn es nach der spanischen Zeitung "AS" geht.

Weiteres: Wechselt Sabitzer zum FC Bayern?

Denn demnach will Paris Saint-Germain nach der Verpflichtung von Lionel Messi auch Welt-Star Cristian Ronaldo verpflichten – aber erst nächsten Sommer.

Ronaldo soll im Sommer 2022 kommen

Der Plan von PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi laut "AS": Ronaldos Vertrag läuft im Sommer 2022 bei Juventus Turin aus, dann soll der Portugiese für zwei Jahre unterschreiben. 2024 wäre der Superstar dann 39 und könnte sich wohl vorstellen seine Karriere danach in den USA oder Katar ausklingen zu lassen.

Al-Khelaifi soll schon lange die Vision haben, Ronaldo, Messi und Neymar bei PSG zu vereinen. Nun hätte er sogar eine realistische Chance. Laut "AS" soll sogar schon Ronaldo-Berater Jorge Mendes auf dem Laufenden sein und die Paris-Pläne mitgeteilt bekommen haben.

Die Pläne von Paris erinnern aktuell an die "Galaktischen" von Real Madrid. Damals verpflichteten die Königlichen immer wieder Top-Stars wie Zinedine Zidane, David Beckham, Ronaldo oder Luis Figo. Sie galten als die Top-Spieler der Generation, holten aber in ihrer Hochphase kaum Titel.

Aber: Neben all der geplanten Transfers in Paris, ist ein Top-Spieler wohl langfristig nicht mehr zu halten. Kylian Mbappé möchte zu Real Madrid, hat offenbar schon um Freigabe gebeten. Der Vertrag des Rechtsfuß geht – wie der von Ronaldo – bis 2022. Al-Khelaifi scheint bereit, einen ablösefreien Wechsel in einem Jahr in Kauf zu nehmen.

(stu)

Analyse

Erster Sieg, erste Trophäe – "Der Titel ist eine Belohnung für die letzte Saison": Nach holpriger Vorbereitung startet die Nagelsmann-Ära beim FC Bayern erfolgreich

Vor 43 Tagen, am 7. Juli, begann die Ära Julian Nagelsmann beim FC Bayern München. Mit einem Lacher. Auf seiner Antritts-Pressekonferenz wurde er auf die Vertragslaufzeit von fünf Jahren angesprochen. Cool und lachend antwortete der 34-Jährige: "Das bedeutet mir sehr viel, für ein Jahr wäre ich nicht gekommen. Das sind Vorschusslorbeeren, dem möchte ich gerecht werden. Es gibt einem das Gefühl, liefern zu müssen."

Und auch Sport-Vorstand Hasan Salihamidžić war total begeistert bei der …

Artikel lesen
Link zum Artikel