Sport
Ivan Perisic at press conference, PK, Pressekonferenz - Podstrana, Croatia 30.05.2019., Podstrana - Football player Ivan Perisic during press conference at Lav International hotel.. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY MirandaxCikotic/PIXSELL

Dieses Meme dürfte auch Bayerns Neuzugang Ivan Persisic amüsieren. Bild: imago images / Pixsell

Perisic als Robben-Ersatz – Fan baut das beste Meme des Transfer-Sommers

Es ist vollbracht: Der FC Bayern hat wirklich einen Offensivspieler verpflichtet – und endlich einen Nachfolger für Arjen Robben und Franck Ribéry gefunden. Nach wochenlangen Verhandlungen mit Leroy Sané und dessen plötzlicher Verletzung, hat sich der amtierende deutsche Meister nun Ivan Perisic von Inter Mailand geangelt. Der 30-jährige Kroate kommt leihweise für ein Jahr zu den Bayern. Die FCB-Fans reagierten jedoch nicht so euphorisch, wie die Klub-Verantwortlichen.

"Ivan wird uns mit seiner langjährigen Erfahrung auf internationalem Top-Niveau sofort weiterhelfen", erklärte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf der Vereinswebsite. "Er ist technisch stark und in der Offensive flexibel einsetzbar. Ich bin mir sicher, dass Ivan sich schnell integrieren wird, da er die Bundesliga und auch unseren Trainer Niko Kovac bereits gut kennt."

Bei vielen Bayern-Fans kam der Transfer aber gar nicht so gut an. "Von Sané und Hudson-Odoi zu Perisic. Mit dieser Verpflichtung sind wir offiziell im europäischen Mittelmaß angekommen", fing ein Topkommentar unter dem Facebook-Post der Bayern zur Verkündung des Transfers an, der von Hunderten Anhängern geliket wurde. Weiter hieß es: "Man redet von Umbruch und holt einen 30-Jährigen, der vom Niveau auf keinen Fall über einem Robben oder Ribéry anzusiedeln ist!"

Andere Fans nahmen den Kroaten jedoch sofort in Schutz: "Erstmal alles schlecht machen! Was seid ihr eigentlich für Fans? Wartet doch erstmal ab. Willkommen Ivan", schrieb ein anderer Anhänger.

Auch in anderen sozialen Netzwerken wurde munter diskutiert und es entstanden zahlreiche Memess. Darunter war auch das wohl beste Meme des Transfersommers. Die Protagonisten: Bayern-Legende Arjen Robben, verzweifelte Vereinsbosse und Nachfolger Ivan Perisic.

Denn findige Schreibtisch-Täter haben eine erstaunliche Ähnlichkeit zwischen dem zurückgetretenen Niederländer und dem neuen Bayern-Flügel erkannt. Es braucht nur ein Bildberabeitungsprogramm, mit dem man den Kopf zuspitzt und eine Haartransplantation vornimmt.

Aber kommt, wir spannen euch nicht länger auf die Folter:

Und ja, die Augen und Lachfalten von Arjen Robben und Ivan Perisic sehen nach minimaler Bearbeitung wirklich ziemlich ähnlich aus. Dazu kommt der völlig verzweifelte Bayern-Coach Niko Kovac, der endlich einen Erfolg braucht.

Die eigentliche Idee hatte übrigens Twitter-User @snajaths, der bereits mit einem ähnlichen Meme auf den Medizinchek reagierte.

Beide Memes verbreiteten sich bei Instagram, Twitter, Reddit und auf Facebook tausendfach und dürften selbst den kritischeren Bayern-Fans den Transfer versüßen.

Das ist Ivan Perisic

Alter: 30

Geburtstag: 2. Februar 1989 in Split (Kroatien)

Vereine als Profi: FC Sochaux (Frankreich), KSV Roeselare (Belgien), FC Brügge, Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg, Inter Mailand

Nationalmannschaft: 82 Länderspiele (23 Tore)

Größte Erfolge:
Vize-Weltmeister 2018
Deutscher Meister 2012
DFB-Pokalsieger 2012 & 2015
Deutscher Supercup-Sieger 2012 & 2015
Champions-League-Finale 2013

Leider standen beide Profis schon mal gemeinsam auf den Platz. Eine verschwörerische Frage eines Users hat sich damit erledigt: "Ich habe Robben und Perisic noch nie gemeinsam in einem Raum gesehen..." Es bleibt zu hoffen für die Bayern und deren Fans, dass Perisic genau so viel Spaß bringt, wie es Robben tat.

(bn)

Mehr Sport bei watson:

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ich mochte Robben nie – aber sein Abgang zeigt, wie viel Klasse er doch hat

Arjen Robben macht Schluss. Der 35-Jährige verkündete sein Karriere-Ende am Donnerstagabend in einer persönlichen Mitteilung. Mit Robben geht ein großer Fußballer, der mit seinem noch größeren Ego aber auch immer mal wieder ein noch größerer Unsympath war. Sein stiller Abgang zeigt aber vor allem eins: Hinter dem Fußballer Arjen Robben verbirgt sich ein großer Charakter, ein Ehrenmann.

Wenn man kein glühender Fan des FC Bayern Münchens ist, dann fremdelt man schnell mit den Liebeleien für …

Artikel lesen
Link zum Artikel