Sport
Chelsea v Bayern Munich UEFA Champions League Mounted and non mounted police clash with Bayern Munich supporters prior to the UEFA Champions League match at Stamford Bridge, London PUBLICATIONxNOTxINxUKxCHN Copyright: xDanielxHamburyx FIL-14159-0002

Englische Polizisten in Aufruhr. Bild: imago images / Focus Images

Medienbericht: Tumulte zwischen Polizei und Bayern-Fans vor dem Stadion

Vor dem Spiel in der Champions League zwischen dem FC Chelsea London und Bayern München soll es laut Medienberichten von "Sky" und "Bild" zu "tumultartigen Szenen" gekommen sein. Demnach sollen offenbar einige Anhänger des Rekordmeisters versucht haben, ohne Ticket in den Gäste-Block an der Stamford Bridge zu gelangen.

Wie die "Bild" berichtet, sei die Londoner Polizei eingeschritten und ging mit Pferden dazwischen. Weiter heißt es, dass einige Fans sich wohl verletzten. Mittlerweile soll die Situation wieder unter Kontrolle sein.

Ein Journalist der Deutschen Welle twitterte, dass es zu Verhaftungen gekommen sei.

(bn)

Warum das Bayern-Spiel trotz Gnabrys Corona-Infektion möglich ist

Nach Einschätzung des Virologen Jonas Schmidt-Chanasit kann der Champions-League-Auftakt des FC Bayern gegen Atlético Madrid trotz der Corona-Infektion des Fußball-Nationalspielers Serge Gnabry am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) stattfinden. "Mit einer regelmäßigen Testung, jeden Tag, kann man ausschließen, dass dort ein infektiöser Spieler teilnimmt. So lange alle negativ bleiben, kann man mit einer täglichen Testung ausschließen, dass dort Infektionen stattfinden", sagte …

Artikel lesen
Link zum Artikel