Sport
Soccer Football - Pre-Season Friendly - Manchester City v Yokohama F Marinos - Nissan Stadium, Yokohama, Japan - July 27, 2019     Manchester City's Leroy Sane in action   REUTERS/Issei Kato

Seit dem 4. August hat Leroy Sané kein Spiel mehr absolvieren können. Bild: REUTERS / ISSEI KATO

Kurios: Verhinderte ein Nasenspray den Wechsel von Sané zum FC Bayern?

Es war die Frage des bayerischen Sommers: Kommt Leroy Sané zum FC Bayern München oder kommt er nicht? Das Ende des intensiven Flirts ist bekannt: Leroy Sané erlitt einen Kreuzbandriss, der Wechsel von Manchester City zum FCB platzte. Ein Bericht aus Großbritannien deutet nun an, dass der Wechsel wohl wegen eines kuriosen Grunds gescheitert sein könnte.

So soll es durch eine unglückliche Kausalkette zur Verletzung von Leroy Sané gekommen sein. Das schreibt zumindest das als sehr gut vernetzt geltende Sportportal "The Athletic". Es sei nämlich nicht geplant gewesen, dass der deutsche Nationalspieler im Community Shield gegen den FC Liverpool in der Startelf stehen sollte. Wir erinnern uns: In diesem Spiel hatte sich Sané nach nicht mal 15 Minuten das rechte Knie verdreht und sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Sané rückte für Mahrez in die Startaufstellung

Demnach sollte eigentlich Riyad Mahrez für Leroy Sané spielen. Doch Mahrez sei aus der Startaufstellung geflogen, weil er bei der algerischen Nationalmannschaft aufgrund einer Erkältung angeblich zuvor ein Nasenspray benutzt habe. City habe aufgrund von Doping-Richtlinien mit einer möglichen Sperre gerechnet, Mahrez kam daher vorsichtshalber nicht zum Einsatz. Es folgte der Startelfauftritt von Sané und die anschließende Verletzung, die ihn monatelang ausfallen ließ und den Wechsel nach München endgültig zerschlug.

Bild

Hier feierten sie noch zusammen: Rihad Mahrez (Mitte) und Leroy Sané (rechts). Bild: imago images / PRiME Media Images

Die Geschichte enthält viel "hätte, wenn und aber" sowie einen hauch des Schmetterlingseffekts. Das Spray muss nicht für die Verletzung sowie den geplatzten Wechsel verantwortlich gewesen sein, doch ohne das Medikament würde Sané vielleicht statt Ivan Perisic und Philippe Coutinho für den FC Bayern stürmen. Aber: Sané könnte trotzdem künftig beim Rekordmeister landen, denn die Gerüchte um einen Wechsel von Manchester nach München reißen nicht ab.

Einen Wechsel im Winter wird es jedoch nicht geben: Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic machte erst diese Woche klar, dass der noch am Knie verletzte Nationalspieler im Winter "kein Thema" sei. Im Sommer wird es dann wohl auf ein Neues heißen: Kommt Leroy Sané oder kommt er nicht?

(bn)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Vorbildlich, Leon Goretzka! Der Profi, den wir uns alle gewünscht haben

Er ist selbstbewusst, offensiv und er geht voran. Leon Goretzka hat eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Als Fußballprofi spielte er sich vom Talent des VfL Bochum zum FC Bayern und in die Nationalelf hoch. In beiden Teams wird er immer wichtiger, reift langsam zum Führungsspieler. Als öffentliche Person entwickelte sich der mittlerweile 25-Jährige zu einem der wenigen Fußball-Stars, der sich stets eindeutig zu Themen jenseits des Fußballkosmos positioniert und Haltung zeigt.

Ein Loblied …

Artikel lesen
Link zum Artikel