Sport

Fans attackieren Polizisten – Polizeieinsatz vor Frankfurter Euro-League-Spiel

Vor Beginn des Euro-League-Spiels von Eintracht Frankfurt gegen Schachtar Donezk ist es am Donnerstagabend in Frankfurt offenbar zu mehreren Konflikten zwischen Fans und den Einsatzkräften der Polizei gekommen.

Fotos aus dem Stadion, die auf Twitter kursieren, zeigen die Vermüllung im Stadioninnenraum:

Laut Bild.de hätten die Beamten im Vorfeld des Spiels zudem die Räumlichkeiten einer Ultra-Vereinigung der SGE durchsucht. Das Spiel begann dennoch pünktlich um 18.55 Uhr.

(pb)

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DerTaran 22.02.2019 07:24
    Highlight Highlight Was jetzt? Hatte die Polizei Probleme mit den Gästen oder mit den Frankfurtern oder mit beiden?
    • Arebs Yakumo (1) 22.02.2019 08:14
      Highlight Highlight So wie ich gehört habe gab es keine größeren Ausschreitungen auf Seiten der Gäste, hauptsächlich von den Heimfans.

Politiker Sonneborn schreibt lustigen Brief an Hoeneß – mit böser Höcke-Zeile

Die Torhüter-Debatte über Marc-André ter Stegen und Manuel Neuer dominierte die vergangene Woche – vor allem, weil Uli Hoeneß sie verlässlich am Köcheln hielt. Ihr habt langsam genug von der Debatte? Wir auch. Doch jetzt wird es noch einmal lustig, versprochen. Denn mittlerweile ist das Thema so groß, dass sich auch Leute außerhalb des Fußballs mit der Frage beschäftigen: Wer soll im Tor der deutsche Nationalmannschaft stehen, der eigentlich von Löw gesetzte Manuel Neuer oder der …

Artikel lesen
Link zum Artikel