Sport
Fußball

Frauen-WM: DFB-Star Svenja Huth mit kurioser Hoffnung vor Turnierstart

Nürnberg , Fußball Länderspiel Deutschland vs. Brasilien , von links: Svenja Huth / Dzsenifer Marozsan GER Gemäß den Vorgaben des DFB Deutscher Fußball Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder v ...
Nationalstürmerin Svenja Huth (l.) nach einem Testspiel mit Dzsenifer Marozsan.Bild: imago images / Pressefoto Baumann
Sport

Frauen-WM: DFB-Star Huth mit kurioser Hoffnung vor Turnierstart

22.06.2023, 17:02
Mehr «Sport»

Bei Svenja Huth ist die Vorfreude auf die in einem Monat beginnende Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland bereits deutlich zu spüren.

"Ich glaube, dass sich seit dem letzten Jahr einiges getan hat: mehr Öffentlichkeit, mehr Aufmerksamkeit und mehr Zuspruch, um den wir lange gekämpft haben. Es herrscht eine sehr große Vorfreude – auch, dass die Übertragungsrechte geklärt sind", sagte die Vize-Kapitänin in einer Medienrunde am Donnerstag.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Jetzt, wo nach langem Ringen klar ist, dass ARD und ZDF die Spiele übertragen werden, ergibt sich für die Fans in Deutschland aber ein ganz anderes Problem: die Anstoßzeiten der deutschen Spiele.

Frauen-WM: Huth wendet sich an Arbeitgeber

Denn die Gruppenspiele der DFB-Elf gegen Marokko, Kolumbien und Südkorea finden zwar in Australien zwischen 17 und 20 Uhr statt, doch das ist für die Fans in Deutschland keine optimale Zeit.

Denn aufgrund der Zeitverschiebung sind Australien und Neuseeland sechs Stunden voraus. Die Spiele des DFB-Teams werden somit hier in Deutschland zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr angepfiffen. Also Uhrzeiten, zu denen die meisten Menschen auf der Arbeit sind. Der Vorteil: in vielen Bundesländern sind zur Zeit des Turniers Sommerferien oder beginnen gerade zu diesem Zeitpunkt.

Auch Offensivstar Svenja Huth richtet mit einem Augenzwinkern einen Appell an die Chefs in ganz Deutschland: "Ich hoffe auf die Kulanz der Arbeitgeber, um den Fans das Zusehen zu ermöglichen."

Nach der knappen Niederlage im EM-Finale gegen England im vergangenen Jahr, bei dem fast 18 Millionen Zuschauer einschalteten, will die deutsche Elf nun der Erwartungshaltung gerecht werden, sagte Svenja Huth.

DFB-Team: Popp will WM-Titel, Huth sieht viele Konkurrenten

Kapitänin Alexander Popp wurde dazu in einer Medienrunde am Mittwoch schon deutlicher. "Ich möchte den Titel holen, und das möchte auch jede andere hier", sagte die 32-Jährige. Als erstes Zwischenziel nannte sie den Gruppensieg.

Für ihre Wolfsburger Teamkollegin Huth ist dafür vor allem das Auftaktspiel gegen Marokko von enormer Bedeutung: "Wir haben gesehen, wie wichtig ein Auftaktspiel ist, um in den Flow zu kommen und bestätigt zu bekommen, dass man individuell und als Kollektiv funktioniert, um enge Spiele für sich zu entscheiden."

Und zu diesen engen Spielen könnte es für die DFB-Elf spätestens im Achtelfinale kommen. Denn die 32-Jährige zählt allein "fünf, sechs, sieben Nationen" aus Europa zum engeren Kreis, den WM-Titel zu holen. "Und es wird mit anderen Nationen wie den USA nicht einfacher. Es gibt eine große Konkurrenz, der wir uns aber stellen wollen."

FC Bayern: Oliver Kahn reagiert überraschend auf Julian Nagelsmanns Vorwürfe

Julian Nagelsmann und der FC Bayern – was einst so vielversprechend begann und als jahrelange Zusammenarbeit geplant war, ging im März des vergangenen Jahres ebenso überraschend wie lautstark zu Ende.

Zur Story