Sport
Fußball

DFB-Team: Sky-Experte Didi Hamann mit düsterer Nagelsmann-Prognose

Julian Nagelsmann Deutschland, Bundestrainer, Ankunft am roten Teppich, GER, UEFA EURO, EM, Europameisterschaft,Fussball 2024 Final Draw, Auslosung Elbphilharmonie Hamburg, 02.12.2023 GER, UEFA Euro 2 ...
Als am Samstag in Hamburg die EM-Gruppen ausgelost wurden, war Julian Nagelsmann mit dabei.Bild: IMAGO / Eibner
Sport

DFB-Team: Sky-Experte mit düsterer Nagelsmann-Prognose

04.12.2023, 14:52
Mehr «Sport»

Die deutsche Nationalmannschaft blickt auf eines ihrer schwierigsten Länderspieljahre in der langen Geschichte des DFB zurück. Unter Hansi Flick gab es in sechs Partien lediglich einen Sieg, der Trainer musste daher gehen. Unter Interimslösung Rudi Völler gab es prompt wieder einen Erfolg, gegen Frankreich setzte sich die DFB-Elf mit 2:1 durch.

An diesen zarten Aufschwung schien die Mannschaft unter Neu-Bundestrainer Julian Nagelsmann zunächst anknüpfen zu können. Im ersten Spiel unter dem 36-Jährigen setzte sich die Nationalmannschaft gegen die USA durch, es folgte ein Remis gegen Mexiko. Im November setzte es dann aber den doppelten Rückschlag: erst die Heimpleite gegen die Türkei (2:3), dann die Niederlage in Österreich (0:2).

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Am Ende dieses enttäuschenden Jahres 2023 stehen satte sechs Niederlagen in elf Partien, gerade dreimal ging die DFB-Elf als Sieger vom Feld. Es sind denkbar ungünstige Voraussetzungen vor einem großen Turnier, erst recht wenn dieses im eigenen Land stattfindet.

21.11.2023, Österreich, Wien: Fußball: Länderspiele, Österreich - Deutschland, Ernst-Happel-Stadion. Deutschlands Mats Hummels (l) und Joshua Kimmich stehen nach dem Spiel auf dem Platz. Jürgen Kohler ...
Symbolisch: Mats Hummels (l.) und Joshua Kimmich verkörpern Extraklasse, als Team kann die DFB-Elf dies aber nicht bestätigen.Bild: dpa / Christian Charisius

Am 14. Juni wird die deutsche Nationalmannschaft die Heim-EM in München eröffnen, es wird dann gegen Schottland gehen. In den vier verbleibenden Vorbereitungsspielen, die das DFB-Team aller Voraussicht nach im März sowie Juni bestreiten wird, muss sich einiges tun. Gerade der Bundestrainer ist hier gefragt.

DFB-Team: Didi Hamann zählt Julian Nagelsmann an

Laut Sky-Experte Didi Hamann werden speziell die Partien im März einen richtungsweisenden Charakter haben. "Wenn die schiefgehen, dann wird Julian Nagelsmann bei der Europameisterschaft kein Trainer sein. Das geht gar nicht, das können wir uns gar nicht erlauben", legte er sich bei "Sky90 – die Fußballdebatte" fest.

Der frühere Nationalspieler ärgerte sich dabei über die Experimente, die Nagelsmann gegen die Türkei und in Österreich gewagt hatte. "Egal, was er macht, es funktioniert nichts. Er weiß jetzt genauso viel, wenn nicht sogar weniger als vor den vier Spielen", schimpfte Hamann.

Ein Kernproblem sei demnach die fehlende Stabilität in der Defensive. 2023 ist die deutsche Nationalmannschaft lediglich ein einziges Mal ohne Gegentreffer geblieben, unter Nagelsmann sind es im Schnitt genau zwei pro Partie.

ARCHIV - 08.08.2023, Bayern, Unterf�hring: Didi Hamann, Sky Experte, nimmt in einem TV-Studio an einer Presseveranstaltung teil. Der fr�here Nationalspieler sieht die Zukunft von Bundestrainer Julian  ...
Didi Hamann zählt Bundestrainer Julian Nagelsmann an.Bild: dpa / Sven Hoppe

Gegen Österreich hat der 50-Jährige neben Mats Hummels, Antonio Rüdiger sowie Jonathan Tah weitere Defensivspieler vermisst: "Wie willst du da irgendeine Stabilität oder Kontrolle in dein Spiel bringen? Da brauchst du kein Kernphysiker zu sein."

Didi Hamann fordert: Ein echter Sechser muss her

Mehr Verständnis für die Defensivarbeit wünscht sich Hamann aber nicht nur in der Viererkette sowie auf der Trainerbank, sondern auch im zentralen Mittelfeld. Dort brauche es einen echten Sechser, der fürs Grobe verantwortlich ist. Der Ex-Profi nennt dabei mit Stuttgarts Angelo Stiller, Hoffenheims Grischa Prömel sowie Leverkusens Robert Andrich drei Kandidaten.

Letztlich sei für Nagelsmann entscheidend, sich nicht von der großen Klasse der vielen begnadeten Künstler zu einer zu offensiven Aufstellung verleiten zu lassen. "Du kannst nicht eine Mannschaft um deine Offensive herumbauen", mahnte Hamann eindringlich: "Die elf besten Spieler machen nie die beste Mannschaft."

Champions League: Antonio Rüdiger macht sich über Toni Kroos lustig

Als hätte dieser ohnehin schon fesselnde Abend nicht bereits genug geboten, ging das Rückspiel zwischen Manchester City und Real Madrid im Viertelfinale der Champions League auch noch ins Elfmeterschießen. Der absolute Höhepunkt des Nervenkitzels.

Zur Story