Sport
Fußball

Nach DFB-Debakel gegen Polen: ARD-Moderatorin Esther Sedlaczek gefeiert

ARD Moderatorin Esther SEDLACZEK, Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Portraet,Portrait,Porträt. Deutschland GER - Japan JPN 1-2 Gruppenphase Gruppe E am 23.11.2022, Khalifa International Stadium.  ...
Esther Sedlaczek konnte Fußball-Fans mit ihrer Interviewführung überzeugen.Bild: imago images / Sven Simon
Sport

Nach DFB-Debakel: ARD-Moderatorin Esther Sedlaczek mit Lob überschüttet

20.06.2023, 19:07
Mehr «Sport»

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch das zweite von drei Länderspielen zum Saisonabschluss nicht gewonnen. Vor vier Tagen ging das DFB-Team mit einem 3:3 gegen die Ukraine vom Platz. Am Freitag unterlagen sie dann in Warschau gegen Polen mit 0:1. Sport-Moderatorin Esther Sedlaczek und Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger standen für die ARD bei dem DFB-Debakel an der Seitenlinie.

Nach dem Spiel stellte sich Hansi Flick für die ARD-Sportschau den Fragen von Esther Sedlaczek. Die Moderatorin kommt bei Fußball-Fans nun deutlich besser weg, als der Bundestrainer.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Viel Zuspruch für Sedlaczek und das Moderatoren-Duo

Flick reagierte im Anschluss an die Niederlage ruhig, sprach im Interview unter anderem vom "Ausprobieren" und von einem "Prozess". Sedlaczek erklärte daraufhin etwa, dass man das mit dem Experimentieren schon verstehen würde. "Aber am Ende reiht sich ja ein enttäuschender Auftritt nach dem anderen. Und irgendwie sieht man da kein Licht am Ende des Tunnels", stellte sie fest.

Am Samstag meldete sich Esther Sedlaczek auf Instagram mit einem Foto von ihr und Bastian Schweinsteiger aus Warschau. Für ihre kritischen Nachfragen und die Interviewführung bekommt sie einige positive Reaktionen unter dem Beitrag. "Danke für das hartnäckige Nachfragen beim Interview mit Hansi. Leider ohne Erfolg", schrieb etwa eine Person. Jemand anderes vermutet: "Der Hansi hat schon Angst vor der Esther", und weiter: "Kompliment für die tolle Moderation."

Auch ihre Redewendung von dem fehlenden Licht am Ende des Tunnels wurde aufgegriffen. So stellte etwa einer klar: "Ihr beide wart wirklich der einzige Lichtblick an diesem Abend." Auch für Co-Moderator Bastian Schweinsteiger gab es also Lob. Das Duo scheint insgesamt gut anzukommen. "Moderatorenteam besser als die Mannschaft auf dem Platz(...)", hieß es etwa in einem Kommentar.

Hansi Flick im Fokus der Kritik

Von solch positiven Kommentaren ist Bundestrainer Hansi Flick dagegen weit entfernt. Auf Twitter machten bereits einige Fußball-Fans ihrem Unmut Luft.

Viel Zeit das Ruder herumzureißen bleibt ihm nicht. Schon in ein paar Tagen trifft die DFB-Auswahl in Gelsenkirchen im letzten Länderspiel der Saison auf Kolumbien. Und auch bis zur EM bleibt nicht mehr ewig Zeit. Diese findet im kommenden Jahr in Deutschland statt.

Eintracht Frankfurt: SGE-Boss reagiert deutlich auf Toppmöller-Gerüchte

Eintracht Frankfurt hat ein paar außergewöhnlich schwere Wochen hinter sich. Die SGE hat zuletzt fünf Spiele in Folge nicht gewonnen, den letzten Dreier fuhr der Klub im Januar ein. In der Bundesliga haben die Hessen so den Anschluss an die Champions-League-Ränge verloren.

Zur Story