Sport
Fußball International

Jürgen Klopp hört in Liverpool auf: David Wagner plaudert Zukunftspläne aus

Mandatory Credit: Photo by Paul Currie/BPI/Shutterstock 5777936r Liverpool manager Jurgen Klopp and Huddersfield Town manager David Wagner before the Pre Season Friendly match between Huddersfield Tow ...
Nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde: Jürgen Klopp (l.) und David Wagner (r.).Bild: imago images / Shutterstock
Fußball International

David Wagner plaudert Jürgen Klopps Zukunftspläne aus

03.05.2024, 18:10
Mehr «Sport»

Dass Jürgen Klopp und David Wagner nicht einfach nur Kollegen sind, dürfte hinreichend bekannt sein. Wagner war Klopps Trauzeuge, beide machen keinen Hehl aus ihrer Freundschaft. In Dortmund arbeiteten sie zudem einst zusammen: Während der aktuelle Liverpool-Coach die Profis trainierte, kümmerte sich Wagner um die zweite Mannschaft.

Mittlerweile ist er Übungsleiter beim englischen Zweitligisten Norwich City und kann über die Playoffs noch in die Premier League aufsteigen. Zu einem Freundschaftsduell zwischen Wagner und Klopp wird es nächste Saison trotzdem nicht kommen, der LFC-Trainer wird den Klub im Sommer schließlich verlassen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Ende Januar verkündete der 56-Jährige, dass ihm für die intensive, tagtägliche Arbeit mit der Mannschaft die Kraft ausgehe. Er brauche eine Pause vom Fußball, mindestens ein Jahr lang will sich der Trainer als Privatier versuchen.

David Wagner verrät Jürgen Klopps Plan für den Sommer

An diesem Plan konnte auch der FC Bayern nichts ändern, als dieser für den Sommer die Trennung von Thomas Tuchel verkündete. Klopp wurde direkt beim FCB gehandelt, Berater Marc Kosicke aber reagierte bei Sky deutlich: "Jürgen Klopp wird nach der jetzigen Saison für ein Jahr weder einen Klub noch eine Nationalmannschaft trainieren. Dabei bleibt es."

Aber was genau wird der 56-Jährige mit seiner neu gewonnenen Freizeit dann anfangen? "Er wird einen glücklichen Sommer erleben, er möchte viel Fußball gucken", plauderte Wagner im Gespräch mit Sport1 Klopps Plan für die kommenden Monate aus.

Mit der Europameisterschaft sowie der Copa América gibt es im Juni und Juli gewiss genügend Optionen, anschließend wird auch im Rahmen von Olympia Fußball gespielt.

Wagner kann sich auch ein Karriereende von Klopp vorstellen

Was die langfristige Planung des Kulttrainers anbelangt, hielt sich Wagner eher bedeckt. Er sei sich sicher, dass sein Kumpel "mindestens ein Jahr Pause macht", sich also nicht von einem Angebot im Laufe der Saison locken lassen werde.

Für die Zeit danach, also ab dem Sommer 2025, kann sich der Norwich-Trainer "alles für ihn vorstellen". Dazu gehört auch eine Option, die kein Fußballfan gerne hören wird: "Auch, dass er sein Leben genießt und nicht mehr als Trainer arbeiten wird."

Wagner jedenfalls wird Klopp nicht unter Druck setzen. "Ich freue mich, dass es ihm gut geht und dass er ein glücklicher Mensch ist", sagte der 52-Jährige. Solange Klopp selbst mit seinen Entscheidungen zufrieden ist, "bin ich auch glücklich damit".

Glücklich dürfte den deutschen Trainer gewiss auch ein versöhnlicher Saisonabschluss machen, drei Ligaspiele bleiben dafür noch. Ein weiterer Titel wird aber wohl nicht mehr dazukommen: Nachdem er mit dem FC Liverpool bereits im Februar den League Cup gewonnen hatte, platzten in der Folge nacheinander die Titelträume im FA Cup, der Europa League sowie der Premier League. An seinem Legendenstatus in Liverpool ändert dies aber nichts mehr.

VAR das ein Tor? Alles, was du über den Videobeweis wissen musst
Mit der EM in Deutschland steigt die Anzahl derer, die zum ersten Mal ein Spiel verfolgen und keine Ahnung von Fußball haben. watson liefert in der Serie "Fußball-Fragen" Antworten für Laien.

Mit Trillerpfeife im Mund jagen Schiedsrichter:innen dem Spielgeschehen hinterher. Sie pfeifen, wenn ein Tor fällt, wenn ein:e Spieler:in ein Foul begeht, oder wenn eine Ecke ausgeführt wird. Und manchmal zeichnen sie mit beiden Zeigefingern ein großes Viereck in die Luft.

Zur Story