David Schmidt in Aktion.
David Schmidt in Aktion.
Bild: picture alliance / Marco Wolf

Deutsche Handballer enttäuschen bei "Pflichtsieg" gegen Tschechien

22.01.2020, 22:0922.01.2020, 22:10

Deutschlands Handballer haben ihr letztes Hauptrundenspiel bei der Europameisterschaft gegen Tschechien gewonnen. In der bedeutungslosen Partie setzte sich die DHB-Auswahl am Mittwochabend in Wien mit 26:22 (13:10) durch.

  • Bester Werfer im über weite Phasen enttäuschenden Team von Bundestrainer Christian Prokop war Philipp Weber mit fünf Toren.
  • Prokop sprach hinterher im ZDF von einem "Pflichtsieg". "Am Ende zählt der Sieg", gab der Trainer zu Protokoll.

Am Donnerstag fliegt die deutsche Mannschaft nach Stockholm, wo sie am Samstag im Spiel um Platz fünf auf Portugal trifft. Bereits am Freitag stehen die Halbfinalduelle zwischen dem WM-Zweiten Norwegen und Kroatien sowie Titelverteidiger Spanien und Slowenien an.

(ll/dpa)

Themen

Diese vier Dinge will Hansi Flick als Bundestrainer besser machen als Joachim Löw

Etwas mehr als eineinhalb Jahre war Hansi Flick Trainer des FC Bayern, gewann alles, was es zu gewinnen gibt. Es war seine bislang erfolgreichste Zeit als Profi-Trainer. Im Frühjahr kündigte der 56-Jährige an, den Verein verlassen zu wollen, kurz später wurde klar, dass er Bundestrainer wird.

Nach 15 Jahren löst er seinen Vorgänger Joachim Löw ab. am Dienstag präsentierte er sich erstmals als neuer Coach der Nationalmannschaft auf einer Pressekonferenz. Dabei präsentierte er mehrere …

Artikel lesen
Link zum Artikel