Bild

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist Matthew Boling! screenshot twitter

"White Lightning" – Teenager aus Texas läuft 100 Meter unter 10 Sekunden

Spätestens nach diesem Sprint hat dieser US-amerikanische Teenager seinen Spitznamen "White Lightning" verdient. Der 18-jährige Matthew Boling aus Texas hat am vergangenen Wochenende den Highschool-Rekord im Sprint geknackt.

Boling, der weiße Blitz von der "Strake Jesuit School", lief am Samstag bei einem Leichathletik-Meeting im "Challenger Columbia Stadium" die 100 Meter in unter zehn Sekunden, genau gesagt brauchte er 9,98 Sekunden. Diese Zeit würde sogar für Olympia reichen.

Hier könnt ihr sehen, wie er seinen Konkurrenten davonzieht:

Der Rekord hat nur einen klitzekleinen Haken

Da Boling und seine Konkurrenten bei dem Lauf Rückenwindunterstützung hatten (rund sieben Kilometer pro Stunde), zählt man seinen Sprint aber nicht offiziell als nationalen Rekord. Trotzdem ist Boling damit der schnellste unter 20-jährige US-Amerikaner aller Zeiten. ("Houston Chronicle")

Kleines Trostpflaster: Boling gewann am gleichen Tag auch den Weitsprung-Wettbewerb mit einer Sprungweite von 7,67 Metern. Vielleicht sehen wir "White Lightning" wirklich bald bei den Olympischen Spielen...

(as)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Fährt vielleicht auch bald zu Olympia:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Machtwort von Rummnigge: Streit zwischen Flick und Salihamidzic soll beigelegt werden

"Ich möchte dazu jetzt vor dem Spiel nichts sagen, und nach dem Spiel wahrscheinlich auch nicht", war Hansi Flicks kurze, aber bestimmte Antwort auf der Pressekonferenz am Dienstag vor dem Duell mit Paris Saint-Germain. Zum Fall Jérôme Boateng hatte sich der Trainer zuvor immer wieder geäußert und seine Wertschätzung für den Innenverteidiger zum Ausdruck gebracht. Doch so ganz blieb der Coach seinem Wort nach dem Champions-League-Spiel doch nicht treu.

Flicks Aussagen nach der 2:3-Niederlage …

Artikel lesen
Link zum Artikel