Bild

Jürgen Klopp vor den blauen Sitzreihen im Stadion Selhurst Park, wo der FC Liverpool am Samstag mit 7:0 gegen die Hausherren des Crystal Palace FC gewann. Bild: www.imago-images.de / Adam Davy

From Jürgen With Love: Kloppo richtet emotionale Worte an Liverpool-Kapitän

Jürgen Klopp und der FC Liverpool, das ist seit 2015 eine Erfolgsgeschichte. Längst ist sie auch von Titeln gekrönt. Mit dem Champions-League-Triumph im Frühjahr 2019 hatte sich der deutsche Trainer schon zur Legende bei den Reds gemacht. Doch erst die englische Meisterschaft in diesem Jahr machte ihn unsterblich in der Arbeiterstadt am River Mersey. 30 Jahre lang hatte die leidgeprüfte Fußballmetropole auf den Titel in der Liga warten müssen. Klopp erlöste Liverpool nach über 11.000 Tagen.

Nach dem Titel feierten ihn die Leute wahlweise als "Gott" oder "fünften Beatle". An einem Denkmal, sagte Klopp, sei er allerdings noch "nicht interessiert", er wolle "noch 30, 40 Jahre leben". Erst einmal für und mit dem FC Liverpool, seiner vierten großen Liebe nach Ehefrau Ulla, Mainz 05 und Borussia Dortmund.

Klopp und Liverpool: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Das Klopp'sche Erfolgsrezept heißt mannschaftliche Geschlossenheit und unablässiger Powerfußball. Das geht auch in dieser Saison bislang auf. Der FC Liverpool rangiert wieder auf dem ersten Tabellenplatz, am Wochenende fegten die Reds im Auswärtsspiel den Premier-League-Konkurrenten Crystal Palace mit 7:0 vom Platz.

Liverpool's Jordan Henderson, centre, celebrates with teammates after scoring his side's fourth goal during the English Premier League soccer match between Crystal Palace and Liverpool at Selhurst Park stadium in London, Saturday, Dec. 19, 2020. (Adam Davy/Pool via AP)

Die Liverpool-Stars hören auf sein Wort: Kapitän Jordan Henderson bittet Firmino (l.) und Mané (r.) zum High-Five. Bild: ap / Adam Davy

Alleine fünf dieser sieben Treffer erzielte gegen die Londoner das europaweit gefürchtete Offensivtrio Roberto Firmino (zwei Tore), Mohamed Salah (zwei) und Sadio Mané (eins). Doch auch ein – zumindest in der breiten Öffentlichkeit – etwas unterschätzter Spieler traf gegen Palace ins Tor: Kapitän und Mittelfeldspieler Jordan Henderson. Einer, der eher unauffällig spielt und hinten die Drecksarbeit erledigt, damit vorne die Stürmer glänzen können. Ein Spieler, wie Trainer ihn lieben.

Wie sehr Klopp seinen 30-jährigen Abräumer liebt, der bereits seit 2011 das Trikot des FC Liverpool trägt, tat er nun am Sonntag bei den BBC-Awards in England kund.

Bild

Fixpunkt im Mittelfeld: Jordan Henderson erfährt von Jürgen Klopp viel Wertschätzung. Bild: www.imago-images.de / Alan Martin

Bei der Wahl des britischen Senders sicherte sich der in der vergangenen Woche bereits zum Fifa-Welttrainer des Jahres 2020 ausgezeichnete Klopp den Titel "Bester Trainer" in der Premier League. Seine Mannschaft erhielt die Auszeichnung "Bestes Team". Bei der Wahl der "Sport-Persönlichkeiten des Jahres" kürte die BBC allerdings keinen Liverpooler, sondern den siebenmaligen englischen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton. Henderson wurde in dieser Kategorie nur Zweiter.

FC Liverpool: Klopp räumt auch bei BBC-Awards ab und richtet Worte an Kapitän Henderson

Der Liverpool-Kapitän bekam dann nach der Auszeichnung des Rennfahrers aber doch noch seinen ganz persönlichen Preis: Emotionale Worte von Jürgen Klopp. Der Trainer widmete dem erfahrenen Mittelfeldstrategen einen Brief, den er bei den BBC-Awards laut vorlas. Henderson sei ein Weltklasse-Athlet und "ein Superstar darin, uns zu diesem Team zu machen":

Hallo Freund, hallo Kapitän,

als wir den Titel in der Premier League gewannen, hast du jedem von uns einen Brief geschrieben, und jetzt bin ich dran und schreibe dir diesen Brief.

Sie sagen, dieses Liverpool-Team habe keinen Star. Für uns ist der Star das Team, das stimmt. Aber du bist ein Superstar darin, uns zu diesem Team zu machen. Jordan, die Leute ignorieren deine Qualitäten zu oft. Aber ich tue das nicht und deine Mitspieler auch nicht.

Nach einer langen Reise mit vielen Hindernissen können es alle sehen: deine Persönlichkeit, deinen Charakter, deine Fähigkeiten. Das komplette Paket.

Du hast diesen Klub zum Ende des 30 Jahre langen Wartens geführt. Du hast das mit Bescheidenheit und Demut getan.

Du bist ein Weltklasse-Athlet, ein Weltklasse-Fußballer und ein noch besserer Mensch.

Danke für alles, mein Freund.

Mit Liebe
Jürgen

Auch das gehört zum Erfolgsrezept des Jürgen Klopp. Die gezielte Ansprache der Spieler und: Liebe. Die bekommt er in Liverpool auch uneingeschränkt zurück. So wie bei bisher all seinen Trainerstationen.

Bild

Klopp, der Schreiber: Seine Unterschriften waren schon zu Mainzer Zeiten begehrt. bild: imago / sämmer

(as)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mehmet Scholl über Flick-Aus: "Verleumdung, Lügen, Intrigen"

Hansi Flick verabschiedet sich zum Saisonende vom FC Bayern: Für viele nicht verständlich, denn der Trainer hat mit den Münchnern in den vergangenen eineinhalb Jahren sechs Titel geholt. Der ehemalige Bayern-Offensivspieler und heutige Experte Mehmet Scholl weiß über die internen Vorgänge Bescheid. Im "Bild"-Podcast witterte der 50-Jährige "Verleumdung, Lügen, Intrigen".

Der offizielle Grund für den Abgang von Flick sind die Auseinandersetzungen des Trainers mit der Bayern-Führungsriege. …

Artikel lesen
Link zum Artikel