Sport

Es kann nur einen Boss im WM-Team geben – und das ist Toni Kroos 

Vom "Zwischenspieler" zum neuen starken Mann im DFB-Team – doch Toni Kroos ist nicht nur auf dem Platz der Boss.

Video: watson/Toni Lukic, Lia Haubner, Marius Notter

Findest du auch, dass Toni ein Boss ist?

Das deutsche Team als Ikea-Möbel

Video: watson/Benedikt Niessen, Marius Notter, Toni Lukic, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bayerns Reserve rauscht durch die 3. Liga – Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung

Wer schon mal eine Fußballmanager-Simulation auf dem Computer gespielt hat, weiß, wie nützlich und effektiv eine zweite Mannschaft sein kann. Vor allem, wenn man mit einem finanzstarken Klub wie Bayern München spielt.

Im Reserveteam kann man wunderbar eigene Jugendspieler hochzüchten und dazugekaufte Talente parken, um sie dann irgendwann in die erste Mannschaft zu befördern oder gewinnbringend zu verkaufen.

Wenn man dann noch ein, zwei erfahrene Führungsspieler dazuholt ("Du wirst für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel