Crocia x Brasil DOHA, CA - 09.12.2022: CROCIA X BRASIL - RODRYGO, PEDRO, NEYMAR, ANTONY and FRED, ALEX SANDRO, DANILO, THIAGO SILVA and CASEMIRO of Brazil during the match between Croatia x Brazil, va ...
Die brasilianische Mannschaft verfolgt mit Spannung das Elfmeterschießen gegen Kroatien. Bild: www.imago-images.de / imago images
WM 2022

WM 2022: Nach Viertelfinal-Aus – DFB-Legende kritisiert Brasilien und Neymar

11.12.2022, 08:4611.12.2022, 11:18

Die brasilianische Nationalmannschaft wartet seit nun 20 Jahren auf den nächsten WM-Titel. Zuletzt gewann die Seleção in Yokohama 2002 im Finale gegen Deutschland (2:0) eine Weltmeisterschaft. Damals hießen die Superstars noch Ronaldo, Rivaldo oder Roberto Carlos.

Seit Freitagabend ist klar, dass Neymar und Co. noch mindestens weitere vier Jahre warten müssen. Im Elfmeterschießen war im Viertelfinale gegen Kroatien (3:5) Schluss. Und gerade die Taktik im Elfmeterschießen irritierte. Superstar Neymar kam gar nicht erst dazu, vom Punkt zu schießen. Er war als fünfter Torschütze eingeplant. Weil Marquinhos und Rodrygo vorher ihre Strafstöße verschossen hatten, durfte Neymar nicht mehr antreten.

Jürgen Klinsmann arbeitet während der WM in Katar als Experte der BBC.
Jürgen Klinsmann arbeitet während der WM in Katar als Experte der BBC.Bild: ZB / Soeren Stache

Diese Taktik sorgte bei DFB-Legende Jürgen Klinsmann für Verwunderung. Bei "BBC-Sport" sagte der 58-Jährige: "Früher hat man gesagt, dass der beste Elfmeterschütze den Ton angibt. Für mich hätte Neymar den ersten Elfmeter schießen müssen, du gibst damit den Ton an."

Gleichzeitig gab Klinsmann aber auch zu bedenken, dass die brasilianischen Spieler unter enormem Druck stehen würden: "Die ganze Nation erwartet, dass du es schaffst, und du gerätst in Panik. Man ist viel nervöser, weil man keine Zeit hat, seine innere Balance zu finden."

Nach dem Aus im Elfmeterschießen war besonders Neymar enttäuscht, musste am Boden sitzend von Teamkollege Dani Alves getröstet werden. Später gab Brasiliens Trainer Tite bekannt, dass er den Vertrag, der zum Jahresende ausläuft, nicht verlängern wird: "Der Zyklus ist zu Ende. Wir sollten kein Drama daraus machen. Ich habe es lange angekündigt. Es gibt genug Leute, die mich ersetzen können."

Brasilien-Trainer Tite tritt zurück, Neymar lässt Zukunft offen

Gleichzeitig begründete Tite, weshalb Neymar erst als fünfter Schütze antreten sollte: "Der fünfte Elfmeter ist entscheidend, da herrscht der größte Druck. Deshalb soll dann der Spieler mit der meisten Qualität antreten." Weil seine Mitspieler aber verschossen, kam Neymar erst gar nicht zur Reihe.

Tite trat also zurück, aber was passiert nun mit Neymar? Der Spieler von Paris St. Germain ist mittlerweile 30 Jahre alt. Bei der nächsten WM 2026 in Kanada, den USA und Mexiko könnte er sicherlich noch spielen. In den Katakomben sagte Neymar nach dem Viertelfinal-Aus: "Es ist sehr früh, um darüber zu sprechen. Ich bin noch zu aufgewühlt. Ich schließe die Tür zur Seleção nicht. Aber ich garantiere auch nicht zu 100 Prozent, dass ich zurückkehren werde."

Er müsse darüber nachdenken, was gut für ihn und gut für die Nationalmannschaft sei. Aber aktuell wäre die Enttäuschung noch zu groß.

Themen
Formel 1: Neuer Job für Mick Schumacher – Einsatzchancen steigen deutlich

Als Mick Schumacher nach seinem Aus beim Formel-1-Team von Haas als Reservefahrer bei Mercedes anheuerte, hat das auf die meisten Fans wie ein Rückschritt gewirkt. Denn in der kommenden Saison wird Mick nur noch dann Rennen fahren, wenn einer der Stammfahrer ausfällt. Weil Formel-1-Fahrer in der Regel echte Athleten sind und von großem sportlichem Ehrgeiz angetrieben werden, kommt das relativ selten vor.

Zur Story