17.12.2022, Katar, Doha: Fu
Kylian Mbappé hat mit seinen Aussagen bei einem Interview für Furore gesorgt.Bild: AP / Petr David Josek
WM 2022

WM 2022: Argentinien-Star schießt scharf gegen Mbappé – "nicht genug Ahnung"

18.12.2022, 12:18

Frankreichs Superstar Kylian Mbappé hat für seine kritischen Aussagen über den Fußball viel Gegenwind einfahren müssen: Er hatte etwa behauptet, der südamerikanische Fußball hätte nicht die Qualität wie der europäische. Eine brisante Behauptung, die einen bekannten Argentinier nun dazu veranlasste, heftig gegen Mbappé zu schießen.

Kylian Mbappé sorgt mit Aussagen für Ärger

Konkret geht es um die Überzeugung des französischen Superstars, die er gegenüber "TNT Brazil" geäußert hatte: "In Südamerika ist der Fußball nicht so weit fortgeschritten wie in Europa", hatte er gesagt. Das sei nach Auffassung Mbappés der Grund dafür, dass die vergangenen Weltmeister immer Teams aus Europa waren.

Weiterhin hatte er selbstbewusst behauptet: "Argentinien und Brasilien spielen nicht auf einem hohen Niveau, um zur Weltmeisterschaft zu kommen. Wir haben zum Beispiel die Nations League. Wenn wir zur WM kommen, sind wir bereit."

France's Kylian Mbappe, attends a training session on the eve of the World Cup final soccer match between France and Argentina, in Doha, Qatar, Saturday, Dec. 17, 2022 (AP Photo/Christophe Ena)
Kylian Mbappé glaubt an die Überlegenheit des europäischen Fußball.Bild: AP / Christophe Ena

Argentinien-Torwart platzt der Kragen

Argentiniens Torwart Emiliano Martínez lässt sich davon offenbar nicht verunsichern. Im Gegenteil: Die Aussagen Mbappés veranlassten ihn prompt zur Reaktion. Auf einer Pressekonferenz vor dem WM-Endspiel im Lusail Stadium sagte er, dass Mbappé gar nicht genug Ahnung vom Fußball habe, um die Lage zu beurteilen.

Die Tatsache, dass der Superstar noch nie in Südamerika gespielt habe, spreche für sich. Deshalb könne der Frankreich-Spieler auch "nichts sagen. Sie wissen, dass wir ein Weltklasse-Team sind und dafür respektieren sie uns."

Emiliano Martínez ist von Mbappés Äußerungen gar nicht begeistert.
Emiliano Martínez ist von Mbappés Äußerungen gar nicht begeistert.Bild: AP / Natacha Pisarenko

Martínez bezeichnete die Aussagen Mbappés gar als "unfair". Er verteidigte die Fußball-Skills der Südamerikaner und setzte zu einem Seitenhieb an: "Ich habe gehört, was er gesagt hat, aber Argentinien und Brasilien haben Spieler mit großartiger Qualität und Talent. Wir spielen wie die meisten Brasilianer in Europa."

Showdown in Katar: WM-Finalspiel zwischen Südamerika und Europa

Weiterhin sagte er auf der Pressekonferenz vor dem großen Finalspiel: "Das Spiel ist Argentinien gegen Frankreich, mehr als Messi gegen Mbappé. Wir haben die notwendigen Waffen, mit denen andere Spieler über den Ausgang des Spiels entscheiden können."

Denmark's goalkeeper Kasper Schmeichel makes a save on France's Kylian Mbappé, right, during the UEFA Nations League soccer match between Denmark and France at Parken Stadium in Copenhagen, Denmark, S ...
Kylian Mbappé ist mit seinen 23 Jahren der Superstar der Franzosen.Bild: Ritzau Scanpix Foto / Liselotte Sabroe

Am Sonntag, 18.Dezember entscheidet sich ab 16 Uhr, wer sich dieses Mal als Weltmeister bezeichnen darf. Der Showdown der WM 2022 in Katar wird mit Spannung erwartet. Frankreich will als erste Mannschaft seit 60 Jahren (Brasilien 1962) den WM Titel verteidigen. Argentinien will nach 36 Jahren des Wartens endlich wieder triumphieren.

FC Bayern: Ex-DFB-Spieler verteidigt Aktion von Gnabry – "veraltete Maßstäbe"

Serge Gnabry ist gemeinhin dafür bekannt, nicht nur auf, sondern auch abseits des Platzes Highlights zu setzen. So fällt der 27-Jährige auch immer wieder durch extravagante Mode-Statements auf. Im Rahmen seiner Leidenschaft für High-Fashion besuchte er zuletzt die Pariser Fashion Week – und erntete dafür allerlei Kritik von der Vereinsführung.

Zur Story