Der Comedian Luke Mockridge.
Der Comedian Luke Mockridge.Bild: dpa/Horst Galuschka

Luke Mockridge: Diesen Job will er jetzt übernehmen

19.10.2019, 09:44

Luke Mockridge braucht doch eigentlich keinen neuen Job, oder? Er hat seine "Greatnightshow" auf Sat1, geht mit seinem Programm auf Tour, hatte auch mal einen Podcast, oder hat er den noch? Egal. Der Mann ist gut beschäftigt.

Doch jetzt möchte er noch einen weiteren Job auf seinen Lebenslauf setzen. Der Luke will Babysitter werden. Oh ja, richtig gelesen.

"Ich kann gut mit Kindern"
Lukes Begründung,
warum er Babysitter sein möchte.

Am Freitagabend verkündete er in seiner Show, dass er jetzt "Supernanny" wird. Eltern könnten ihm schreiben und er komme vorbei. Ernsthaft.

Luke, der coole Babysitter?

Bei ihm gäbe es keine stille Treppe, und er freut sich drauf. Na gut.

Das einzige, was Luke Mockridge mitbringt, ist ein komplettes TV-Team. Ah ja, da können die Kinder bestimmt gut schlafen. Und Luke Mockridge scheint es ernst zu meinen. Kurz darauf wird in seiner Show eine E-Mail-Adresse eingeblendet, an die man schreiben könne.

Und Angebote scheint er zu bekommen. Auch ohne Kinder.

Naja, eins ist sicher: Er wird sich mit Sicherheit Mühe geben und unlustig wird es für die Kinder bestimmt nicht. Wir bleiben dran.

(lin)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Absage der "Helene Fischer Show": Sängerin äußert sich erstmals persönlich

2022 feierte Helene Fischer ihr großes Bühnen-Comeback nach ihrer Baby-Pause, doch für ihre Fans gab es zuletzt auch schlechte Nachrichten zu vermelden: Die traditionelle "Helene Fischer Show" am Ersten Weihnachtsfeiertag im ZDF muss 2022 ersatzlos ausfallen. Dies war auch 2021 schon der Fall gewesen, 2020 zeigte der Sender immerhin noch einen Zusammenschnitt mit Highlights aus früheren Ausgaben.

Zur Story