Unterhaltung
Bild

Bild: screenshot sat1

Luke Mockridge: So übel scherzt er über intime Bilder von Leichtathletinnen

Dass Luke Mockridge mit seinen Witzen nicht immer ganz den Humor des Publikums trifft, ist nichts Neues. Wir alle haben noch seinen Auftritt im "Fernsehgarten" des ZDF im Kopf, als Mockridge Witze über das Alter des Publikums gemacht hatte. Jetzt hat der Comedian erneut richtig ins Klo gegriffen.

In der vergangenen Ausgabe seiner neuen Sat.1-Sendung "Luke! Die Greatnightshow" riss Mockridge Witze über die Leichtathletik-WM, die sein Publikum sichtlich nervten – einer davon ging im wahrsten Sinne des Wortes völlig unter die Gürtellinie.

Das Positive zunächst: Die Leichtathletik-WM in Doha war in aller Munde. Aber nicht wegen herausragender Leistungen der Sportler, sondern wegen diverser Probleme rund um den Anlass. Es war viel zu heiß, die Unterkünfte für die SportlerInnen eine Katastrophe und Zuschauer gab es auch kaum. Kaum einer sprach über die sportlichen Erfolge, dafür jeder über die Pannen.

So tat es auch Luke Mockridge in seiner Sendung am Freitagabend.

Er widmete dem Thema Leichtathletik einen eigenen Block. Zunächst ging es flach los. Witze wie:

"Man guckt sich das an und fragt sich: Ist das die Leichtatheltik-WM oder sind das die Hunger-Spiele?"

oder auch:

"Was kommt als nächstes? Eine Fußball-WM in Katar?"

Anmerkung: 2022 wird die Fußball-WM unter ähnlichen Bedingungen in Katar stattfinden.

konnten seinem Publikum nur müde und sehr gezwungen wirkende Lacher entringen. Ein Witz durfte da natürlich nicht fehlen – der aus der Kategorie "Mom-Jokes":

"Bei dem Wetter Sport machen? Meine Mutter ist da oldschool. Die würde sagen: 'Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.'"

Doch dann machte Luke Mockridge die Startkamera ...

Ja, du hast richtig gelesen. Nein, wir wollen dich nicht veräppeln. Der Comedian holte seinen Kameramann auf die Bühne und wies ihn an, sich mit seiner Kamera auf den Boden zu legen – unter Luke. Das Kamerabild wurde auf einen Bildschirm im Hintergrund übertragen.

So sieht das aus:

Bild

screenshot sat1

Was folgt, ist eine Reihe sexistischer Witze. Denn, wie Luke Mockridge betont, hätten sich die Athletinnen beschwert, weil ja klar sei, dass keiner in dieser Perspektive gut aussehen würde.

Es folgt:

"Leichtathletik-WM in Doha, präsentiert von Redtube."

Und gipfelt in:

"Nicht, dass man dann bei der Kugelstoßerin die Hoden sieht."

Wow. Bei solch einem Witze-Niveau, dass sich nur schwer vorstellbar noch unterbieten lässt, bleibt selbst dem Publikum, das sich ja freiwillig in eine Show von Luke Mockridge gesetzt hat, das Lachen im Halse stecken.

Protest gegen Startblock-Kamera

Bei der Leichtathletik-WM in Doha gab es eine neue Startblock-Kamera, die die Athletinnen und Athleten von unten filmt – und für mächtig Ärger sorgte. Für die deutschen Sprinterinnen Gina Lückenkemper und Tatjana Pinto sind die Kameras ein Unding, nicht nur wegen der Perspektive. Der Protest hatte dazu geführt, dass die Bilder der sogenannten "upper cameras" erst dann groß gezeigt wurden, wenn die Athleten im Block saßen, teilte der DLV mit.

watson

(hd)

Dit is Ostberlin jewesen, wa?

Zwei Nächte im Licht der Mitternachtssonne

Play Icon
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Markus Angerer 05.10.2019 17:32
    Highlight Highlight Also ich finde das unheimlich witzig. Gibt einfach genug Leute, die nicht auf solchen Humor stehen und das ist ja völlig in Ordnung. Aber warum dann immer gleich "unter der Gürtellinie" Kommentare bringen? Das ist schwarzer Humor. Der funktioniert nur, wenn Witze unter der Gürtellinie sind.

Nach ZDF-Eklat: Oliver Welke macht in "heute show" bösen Höcke-Witz – Raunen im Publikum

Freitag ist "heute show"-Tag. Wen Oliver Welke sich diese Woche vorknöpft? Wir tippen mal ganz stark auf die GroKo, die wegen ihres, ähm, ambitionierten Klimapakets wohl eine dankbare Vorlage für die "heute show" darstellt.

In der vergangenen Woche hingegen war es AfD-Rechtsaußen Björn Höcke, der von Oliver Welke verbal eins drüberbekam. Kein Wunder, schließlich hatte Höcke zuvor für einen Eklat im ZDF gesorgt.

Das war passiert: Der Spitzenkandidat der AfD Thüringen hatte ein Interview mit einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel