Hollywoodstar Chadwick Boseman posthum mit Filmpreis geehrt

HANDOUT - 28.02.2021, USA, Beverly Hills: Schauspielerin Renee Zellweger zeichnet bei den Golden Globe Awards 2021 den  im vorigen August an Krebs gestorbenen

Bild: dpa / Christopher Polk

"Black Panther"-Star Chadwick Boseman ist in den USA posthum mit einem wichtigen Filmpreis ausgezeichnet worden. Der amerikanische Schauspielerverband SAG wählte Boseman, der im vergangenen August mit 43 Jahren an Krebs gestorben war, bei einer virtuellen Show zum Gewinner in der Kategorie "Bester Darsteller" für seine Rolle in dem Drama "Ma Rainey's Black Bottom". Insgesamt vergab der SAG am späten Sonntagabend Preise in 13 Sparten.

FILE PHOTO: 91st Academy Awards - Oscars Arrivals - Red Carpet - Hollywood, Los Angeles, California, U.S., February 24, 2019.  Actor Chadwick Boseman of

Niemand wusste, dass er da schon krank war: "Black Panther"-Star Chadwick Boseman im Februar 2019 bei der Oscar-Verleihung. Bild: reuters / Mario Anzuoni

Zur besten Nebendarstellerin kürte der Verband die südkoreanische Schauspielerin Youn Yuh-jung für ihren Auftritt in dem Film "Minari". In dieser Sparte war auch die zwölfjährige Berlinerin Helena Zengel nominiert. Die Schülerin ist in dem Western "Neues aus der Welt" an der Seite von Tom Hanks zu sehen. Hanks spielt einen Nachrichtenboten im Jahr 1870, der auf die verwaiste Johanna (Zengel) trifft, die von einem indigenen Volk großgezogen wurde.

"Damengambit"-Star ausgezeichnet

Zur besten Serien-Darstellerin wurde Anya Taylor-Joy gewählt. Sie erhielt die Auszeichnung für ihre Rolle in der Netflix-Show "Damengambit". Darin spielt Taylor-Joy das Waisenmädchen Beth Harmon, das zu einem globalen Schach-Star heranwächst und zugleich mit Suchtproblemen kämpft.

Als beste Serien-Darstellerin ausgezeichnet: Anya Taylor-Joy. Bild: Netflix

Die Preise, die der renommierte Schauspielerverband in diesem Jahr zum 27. Mal vergab, gelten als Vorboten für die Ende April anstehende Oscar-Verleihung. Zum Beispiel holten Joaquin Phoenix ("Joker") und Renée Zellweger ("Judy") im vergangenen Jahr die SAG-Trophäen als beste Hauptdarsteller - und gewannen kurze Zeit später auch bei den Oscars.

(andi/dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Princess Charming" schickt Favoritin heim – und hadert sofort

Kurz vor dem Finale der TVNow-Datingshow trifft es zwei der vier Herzensmenschen von Irina. Aber hat die "Princess Charming" einen großen Fehler gemacht, den sie noch bereuen wird? Sie bricht in Tränen aus ...

Bine, Lou, Miri und Elsa – die vier Single-Ladys haben Irinas Herz berührt. Doch am Ende kann nur eine ihre Kette behalten und mit der "Princess Charming" Hand in Hand die Liebesvilla verlassen. Irina kämpfte im Halbfinale der lesbischen TVNow-Datingshow mit den Tränen: "Das war bisher die schwierigste Entscheidung, die ich hier treffen musste."

Sie liebte Bines Lachen, ihre Abenteuerlust, die vielen Gemeinsamkeiten und die ruhigen Momente. Mit Miri konnte sie dafür ausgelassen Spaß haben und …

Artikel lesen
Link zum Artikel