Mit Rapper Ali Bumaye (Foto) würde Bushido gerne wieder zusammenarbeiten.
Mit Rapper Ali Bumaye (Foto) würde Bushido gerne wieder zusammenarbeiten. screenshot via youtube.com/alibumaye

Nach dessen Trennung von Abou-Chaker: Bushido geht auf Rapper Ali Bumaye zu

15.12.2021, 10:01

Rapper Ali Bumaye hat sich von seinem Management getrennt und damit auch die Geschäftsverbindung zu Arafat Abou-Chaker beendet. Was die Sache etwas komplizierter macht: Mit dem berüchtigten Berliner Clanchef ist der Rapper nicht nur auf geschäftlicher Ebene verbunden – die beiden sind auch Cousins. "Für alle, die auf Böses hoffen, wir haben uns auf die beste Art getrennt und ich werde meinem Cousin immer dankbar sein", betont Ali Bumaye in seiner Instagram-Story.

Die öffentliche Trennung von Arafat Abou-Chaker hat Ali Bumayes alten Rap-Kumpel Bushido auf den Plan gerufen. "Sollte deine Entscheidung nachhaltig sein, hast du soeben die beste Entscheidung deines Lebens getroffen Bruder", schreibt Bushido bei Instagram als Reaktion auf Ali Bumayes Story.

instagram.com/bush1do

"Nutze deine Freiheit gut. Meld dich, wenn du wieder einen Benzinkanister über mein Auto kippen möchtest." Bushido spielt damit auf das Musikvideo zu "Stress ohne Grund" an, das er zusammen mit Shindy 2013 veröffentlichte und in dem Ali Bumaye einen Mercedes mit Benzin übergießt.

Dass dieser sich jetzt von Arafat Abou-Chaker losgesagt hat, gefällt Bushido, der selbst im Clinch mit dem Clanboss liegt. Als Zeuge und Nebenkläger tritt Bushido in einem Prozess gegen seinen ehemaligen Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker und drei seiner Brüder auf. Es geht dabei unter anderem um den Vorwurf, dass Bushido bedroht und geschlagen worden sein soll.

Wie es jetzt mit Ali Bumayes Karriere weitergeht, das weiß der Berliner Rapper selbst noch nicht. So schreibt er es auch in seinem Post, den er mit den versöhnlichen Worten beschließt: "Danke für alles von Herzen" und dann "Ich wünsche euch allen nur das beste."

(nik)

Harald Glööckler: Das steckt hinter seinem veränderten Aussehen

Das Dschungelcamp 2022 hat schon seinen ersten Zuschauer-Liebling: Harald Glööckler. Der Mode-Designer punktet mit seiner Art bisher bei den Fans von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" und sammelt fleißig Sympathiepunkte. In der ersten Gruppen-Dschungelprüfung scheute er sich nicht, einen Kudu-Penis zu essen, er steht seiner langjährigen Freundin Anouschka Renzi mit Tipps zur Seite und er erzählt persönliche Dinge aus seinem Leben.

Zur Story