Particia Kelly meldete sich bei ihren Fans aus dem Krankenhausbett.
Particia Kelly meldete sich bei ihren Fans aus dem Krankenhausbett. bild: instagram

Patricia Kelly ist "drei Tage durch die Hölle gegangen" – nun wurde sie aus Klinik entlassen

21.10.2021, 09:1522.10.2021, 11:37

Trotz vollständiger Impfung und Genesenenstatus hat sich Patricia Kelly zum zweiten Mal mit dem Corona-Virus infiziert. Nachdem ihr Management bereits ein ausführliches Statement auf ihrem Instagram-Profil veröffentlichte, meldete sich die 51-Jährige, die sich aktuell in stationärer Behandlung befindet, auf Instagram zu Wort.

Patricia Kelly: "Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen"

In ihrem langen Post adressierte der "Kelly Family"-Star zunächst an seine Fans eine lange Botschaft. Seit Bekanntwerden der Diagnose bangen sie mit der Sängerin. Patricia meinte schließlich: "Ihr Lieben, zuerst möchte ich mich von ganzem Herzen für all eure Genesungswünsche und euer Verständnis bedanken. Es hat mich zutiefst berührt eure Nachrichten zu lesen."

Und weiter: "Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen, aber der Beistand und die Gebete meiner Familie und besten Freunden haben mich getragen durch diese schweren Momente." Das Foto zeigte den Ausschnitt eines Krankenbetts sowie einen Nachttisch, auf dem unter anderem ein Rosenkranz lag.

Auch wenn es ihr mittlerweile etwas besser gehe, leide Kelly noch immer an "starkem Husten" und "heftigen Schmerzen".
Auch wenn es ihr mittlerweile etwas besser gehe, leide Kelly noch immer an "starkem Husten" und "heftigen Schmerzen". screenshot/instagram @patriciakelly.official

Tour muss abgesagt werden

Auf Verordnung der Ärzte müsse sich Kelly in den nächsten Wochen vollkommen schonen, hieß es zudem. Schweren Herzens müsse sie die nächsten Auftritte der "One More Year"-Tour absagen und ihre eigene Gesundheit priorisieren. Das "steht über allem und ich werde nichts riskieren". Sie wolle für ihre Kinder und ihren Mann da sein. Wann Kelly wieder auf der Bühne stehen könne, sei noch ungewiss.

Das ändere aber nichts an dem Release-Datum ihrer neuen Single "Unbreakable", die am 22. Oktober erscheint:

"Mein Team und ich haben in den letzten zwei Jahren mit viel Herzblut daran gearbeitet und diese Arbeit soll nicht umsonst gewesen sein."

Hoffnung auf baldige Genesung

"Die Ärzte sind optimistisch, dass ich mich vollständig erhole und dafür werde ich nun alles tun", schrieb die Sängerin. Aufgrund ihrer Vorerkrankungen gehöre Patricia Kelly zur Risikogruppe. Sie sei unendlich dankbar, dass sie sich habe impfen lassen:

"Sonst wäre ich heute vielleicht in einer ganz anderen Situation."

Patricia beendete ihr Statement so, wie sie es begann: mit großem Dank. Dieser gehe an die "Helden der letzten Tage: die Ärzte und das Pflegepersonal".

Entwarnung: Patricia Kelly wurde entlassen

Patricia Kelly informiert ihre Fans über ihre Genesung.
Patricia Kelly informiert ihre Fans über ihre Genesung.bild: instagram / patriciakelly.official

Mittlerweile konnte die 51-jährige "Unbreakable"-Sängerin Entwarnung geben: Nach drei Tagen Aufenthalt im Krankenhaus durfte Patricia Kelly wieder in ihr Zuhause in Düsseldorf zurückkehren, wie sie ihren Followern in einer Instagram-Story mitteilte. "Wieder zu Hause. Jetzt gesund werden..." schrieb sie. Und weiter: "Danke für all eure lieben Nachrichten und guten Wünsche".

(abd)

"Das größte Wunder": Sarah Engels postet erstes Bild mit Baby

Ende vergangene Woche hatte Sarah Engels tolle Neuigkeiten zu verkünden: Ihre Tochter hat das Licht der Welt erblickt – die Kleine hört auf den ungewöhnlichen Namen Solea Liana. Es ist das erste gemeinsame Kind für Sarah und ihren Mann Julian.

Zur Story