Schon bei "Kampf der Realitystars" gab sich Zoe Saip kämpferisch.
Schon bei "Kampf der Realitystars" gab sich Zoe Saip kämpferisch.
Bild: RTLZwei
Dschungelcamp

"Dschungelshow" 2021: Daher kennt man Kandidatin Zoe Saip

27.01.2021, 22:06

2021 wird es kein Dschungelcamp aus Australien geben. Stattdessen lässt RTL seine ausgewählten Stars (oder die, die es noch werden wollen...) in Köln für das Ersatzprogramm antanzen. Dort wird es dieses Jahr mit der "Dschungelshow" eine Studio-Variante der beliebten Trash-TV-Sendung geben. Wer die 15-tägige Dschungelsendung übersteht, bekommt das goldene Ticket fürs Dschungelcamp 2022 in Australien.

Eine, die es unbedingt nach Down Under schaffen will, ist Zoe Saip.

Dafür ist Zoe Saip bekannt

Zoe wer? Trash-TV-Fans dürften die Blondine noch sehr gut kennen. Die 21-Jährige nahm 2018 an Heidi Klums ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" teil, belegte dort den zehnten Platz. In der Sendung sorgte sie vor allem mit viel Drama, Tränen und Gezicke für Aufsehen.

Sie trat damals zusammen mit ihrer eigentlich besten Freundin Victoria Pavlas an. Die beiden Österreicherinnen zerstritten sich allerdings im Laufe der Dreharbeiten. Victoria war der Meinung, Zoe hätte ihr den Freund ausgespannt. Sie wetterte gegen ihre Freundin, sie habe schon mit unzähligen Männern geschlafen. Mit der Freundschaft war es anschließend vorbei.

Dass es mit Zoe nach diesem herrlichen TV-Beef irgendwann ein Wiedersehen im Reality-TV geben wird, war zu erwarten. 2020 war sie dann Teil der RTL2-Show "Kampf der Realitystars". Auch dort eckte sie bei einigen Kandidaten an.

Das sagt sie zu ihrer "Dschungelshow"-Teilnahme

Zoe scheint sich nach ihren TV-Erfahrungen der vergangenen Jahre gewandelt zu haben. Sie erklärt vorab:

"Ich bin an einigen – auch negativen – Geschehnissen gewachsen und fühle mich zum ersten Mal in meinem Leben bei mir angekommen. Ich bin sehr sportlich, was sicherlich hilft."

Zeug fürs echte Dschungelcamp

Noch weiß man nicht direkt, was die Stars im Ersatz-Camp erwartet. Aber mit Blick auf das echte Dschungelcamp in Australien kann man sich als Zoe-erprobter Trash-TV-Fan kaum vorstellen, dass sie von ihren bisherigen Eskapaden abweicht. Viel zu ekelig sind die Lebensumstände vor Ort. Dass sie damit klarkommt, ohne zu zicken und zu zetern? Unwahrscheinlich.

Aber vielleicht macht genau das Zoe Saip zu einer perfekten Dschungelcamp-Kandidatin...

Das sind die anderen Kandidaten der "Dschungelshow" 2021

(jei)

Weitsicht vor der Abwahl? Andreas Scheuer bewirbt sich um Mini-Job bei der "heute-show"

Acht Tage vor der Bundestagswahl treibt der Wahlkampf seltsame Blüten: Ein TV-Triell wie eine "Asi-Talkshow", ein Minister, der sich schon nach einem neuen Job umsieht – und eine Partei, die sich zur Motivation eines Films bedient, der Kriminalität und Morallosigkeit feiert. Die "heute-show" verwertete alle Vorlagen.

In "The Wolf of Wall Street" motiviert der von Leonardo DiCaprio gespielte Finanzguru Jordan Belfort seine Mitarbeiter mit einer aufpeitschenden Rede zu bedingungsloser Loyalität und unbändigem Einsatz für das Wohl des großen Ganzen – der Firma. Genau diesen Film hatten sich ein paar "Lurche von der Jungen Union" (O-Ton Oliver Welke, "heute-show"-Moderator) am Rande eines TV-Triells als Motivationsvideo ausgesucht und unterlegten die entfesselte Rede mit Untertiteln ("Wir. Gewinnen. Diese. …

Artikel lesen
Link zum Artikel