ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS SONNTAG, 23.01.2022, 23.45 UHR !!! Tag 3 im Camp. Das fängt ja gut an! Kaum haben Linda Nobat (r.) und Janina Youssefian erfahren, dass sie gemeinsam zur nächst ...
Sie sorgte für einen der größten Skandale im Dschungelcamp: Janina Youssefian, die ihre Mit-Camperin Linda Nobat rassistisch beleidigteBild: RTL / RTL
Dschungelcamp

Krankheit, Rassismus, Zoff: Diese Kandidaten haben das Dschungelcamp vorzeitig verlassen

13.01.2023, 17:07

Die meisten Kandidaten beim Dschungelcamp müssen irgendwann gehen. Und zwar unfreiwillig. Natürlich fließen deshalb immer wieder Tränen, wenn die Moderator:innen den Namen der- oder desjenigen bekanntgeben. Aber so sind nun mal die Regeln: Ab Woche zwei entscheiden jeden Tag die Zuschauer:innen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" darüber, welche:r der Teilnehmer:innen drin bleiben darf und wer raus muss. Es kann schließlich nur eine:n Dschungelkönig:in geben.

Es kann aber auch anders gehen. Denn es gibt auch einige Promis, die das Dschungelcamp frühzeitig verlassen haben. Seit der ersten Dschungel-Staffel 2004 hat schon der ein oder andere Star den berühmten Satz "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gerufen, um schnellstmöglich aus dem Camp ausziehen zu können.

Gesundheitliche Probleme oder Fehlverhalten sorgten für ein frühes Aus

Manche mussten allerdings auch wegen gesundheitlicher Probleme das Camp verlassen. Das sind oftmals die älteren Kandidat:innen. Da ist Dschungel-Arzt Dr. Bob rechtzeitig eingeschritten, bevor es wirklich ernst wurde.

Moderator Harry Wijnvoord zum Beispiel glaubt bis heute fest daran, das Dschungelcamp hätte ihm sein Leben gerettet. Denn erst durch die Gesundheits-Checks im Vorfeld der Show hat er erfahren, dass er Diabetes und Bluthochdruck hat und konnte so entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Und dann gibt es noch die Kandidat:innen, die unfreiwillig rausmussten. Hier hat meist RTL durchgegriffen und sie für ein Fehlverhalten konsequent rausgeschmissen.

Die Gründe sind also unterschiedlich. Klick dich durch die watson-Fotostrecke und erfahre, warum die Kandidat:innen das Dschungelcamp früher als geplant verlassen haben:

Diese Kandidaten haben das Dschungelcamp vorzeitig verlassen

1 / 20
Diese Kandidaten haben das Dschungelcamp vorzeitig verlassen
quelle: europapress/dpa / isaac buj
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 18 Kandidat:innen haben das Dschungelcamp seit 2004 vorzeitig verlassen:

DJ Tomekk und das sogenannte "Teppichluder" Janina Youssefian sind übrigens nicht die einzigen Dschungelcamper:innen, die für Aufsehen in der RTL-Show gesorgt haben. Da wäre noch der falsche Impfpass einer Teilnehmerin, der Suff-Eklat eines bekannten Schauspielers am Flughafen und das Porno-Geständnis eines Sängers vor laufenden Kameras im Camp.

Klickt euch hier durch die größten Skandale der IBES-Stars – von der ersten Staffel 2004 bis heute:

Dschungelcamp: Diese Stars sorgten für die größten Skandale

1 / 11
Dschungelcamp: Diese Stars sorgten für die größten Skandale
quelle: rtl
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Dschungelcamp: Jenny Frankhauser über Sieg von Djamila Rowe – "der Zuschauer entscheidet immer richtig"

Djamila Rowe gewann das diesjährige Dschungelcamp. Sie sprang eigentlich nur als Ersatzkandidatin für Martin Semmelrogge ein und erkämpfte sich letztlich die Krone. Neben ihr im Finale standen Gigi Birofio und Lucas Cordalis. Letzterer zog als absoluter Favorit ins Camp, doch nach und nach sank sein Beliebtheitsgrad. Er schaffte es zwar ins Finale, musste sich allerdings am Ende mit dem dritten Platz zufriedengeben.

Zur Story