ACHTUNG: SPERRFRIST F
Sonja Zietlow und Jan Köppen stachen wieder einmal optisch hervor.bild: rtl
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Zuschauer entlarven Billig-Look bei RTL-Moderator

28.01.2023, 21:59

Mit Jana Pallaske zog an Tag zwölf einer der größten Konfliktherde aus dem Dschungelcamp aus, und dennoch geht es an Tag 13 munter weiter: Der Bolognese-Zoff nimmt kein Ende. Derweil beweisen die Fans ihre Detektiv-Skills im Netz – anscheinend lässt sich der Style von Moderator Jan Köppen ganz leicht kopieren.

Die unendliche Geschichte

Was wäre das Dschungelcamp ohne einen neuen Teil seiner bizarrsten Seifenoper? Genau, an Tag 13 geht der Bolognese-Streit weiter, denn nun werden auch die übrigen Teilnehmenden über den Eklat in Kenntnis gesetzt.

Gigi, der als nächstes die nicht so frohe Kunde erhält, kommt einfach nicht darüber hinweg, dass Claudia und Djamila (vor allem aber Claudia) den restlichen Promis eine Lüge aufgetischt haben und vorgaukelten, Spaghetti Bolognese bei der Schatzsuche ausgeschlagen zu haben. Er schlägt Claudia vor, dass sich beide so weit wie möglich aus dem Weg gehen, die Bolognese-Aktion sei für ihn eine Provokation gewesen.

Nun liegt der Ball wieder bei Claudia. Die empört sich gegenüber Djamila (die das Thema ihrerseits eigentlich lieber abschließen möchte): "Das ist schon wieder so eine Hardcorenummer, wo ich denke, was soll das denn jetzt? Ich könnte ja auch immer wieder anfangen mit der ollen Pizza. Ich hätte ja auch sagen können, die Pizza habt ihr ja wirklich gegessen: Was ist jetzt schlimmer? Wenn man jemand veräppelt oder wirklich etwas isst?"

Claudia macht ihrem Ärger bei Djamila Luft.
Claudia macht ihrem Ärger bei Djamila Luft.bild: Rtl

Auch Cecilia gibt noch ihren Senf dazu und meint: "Ihr habt ihnen so ein schlechtes Gewissen mit der Pizza gemacht, und dann kommt ihr mit der Bolognese!" Schließlich spielt Lucas ein wenig Jesus und gibt zu bedenken, man müsse auch verzeihen können.

Diese Kandidaten haben das Dschungelcamp vorzeitig verlassen

1 / 20
Diese Kandidaten haben das Dschungelcamp vorzeitig verlassen
quelle: europapress/dpa / isaac buj
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dschungelprüfung

Jolina muss in ein Tunnelsystem absteigen und insgesamt acht Sterne befreien, dafür hat sie zehn Minuten Zeit. Auch einen Hebel muss sie am Ende noch umlegen. Die Challenge hat es in sich und die 30-Jährige erhält eine Menge Besuch. "Ich glaube, ich habe gerade in Spinnweben gefasst. Irgendwas krabbelt an meinem Kopf", merkt sie schon nach den ersten Metern an. Dennoch kann sich die Leistung sehen lassen, Jolina fährt fünf Sterne fürs Team bei der "Jaulwurf"-Prüfung ein.

Premiere des Tages

Sonja Zietlow wird von den "IBES"-Fans vor allem für ihre spitze Zunge geschätzt, am Mittwoch jedoch zeigt sie sich von ihrer sanften Seite. Den Ausschlag dafür gibt Jolina, die sich tapfer durch die Prüfung kämpft.

Am Ende widmet sie ihren Triumph allen bisherigen Moderator:innen der Show, also Sonja, Jan, Daniel, Dirk ... und sich selbst. Dazu erklärt sie: "Ich erinnere mich an die erste Staffel, die ich damals gesehen habe und jetzt bin ich hier und ich bin einfach stolz auf mich!" An der Stelle bekommt dann auch Sonja feuchte Augen und ein paar Tränchen kullern.

Vor allem die Widmung an Dirk Bach berührt sie offensichtlich. In der Abmoderation gibt es nochmal ein Herz und ein liebesvolles "Dickie" von der Moderatorin. Während beziehungsweise nach einer Prüfung hatte es Sonja-Tränen zuvor noch nie gegeben.

Jolina wird bei der Prüfung emotional.
Jolina wird bei der Prüfung emotional.bild: rtl

Durchhalteparole des Tages

Djamila und Claudia gelangen nach bald zwei Wochen im Dschungel an ihre Grenzen. Erneut kommt Djamila auf ihre dramatische Vergangenheit zu sprechen und erwähnt, wie sie die jetzigen Umstände teils an ihre Kindheit erinnern. Dennoch meint sie: "Wenn ich das hier durchziehe, das gibt mir dann einen inneren Frieden und ein Glücksgefühl. Daher niemals den Satz sagen! Es gab hier Tage am Anfang, da habe ich wirklich überlegt ihn zu sagen."

Und auch Claudia ist fest entschlossen durchzuziehen – vielleicht auch, weil Ehemann Stefan vor Show-Start ein klein wenig Druck aufgebaut hatte. "Gerade zum Ende hin, sage ich, komm zieh' das durch. Ich weiß auch, wie mein Mann und mein Sohn ticken. Die würden jetzt hinter mir stehen und sagen, jetzt hör mal auf zu reden, du willst da raus, kämpf weiter bis zum Ende", motiviert sich Claudia selbst.

Entdeckung des Tages

Tag für Tag erregt Neu-Moderator Jan Köppen die Aufmerksamkeit durch seine ... sonderbare Kleiderwahl. Heute kommt ihm Twitter auf die Schliche, sein Hemd wird als Schnäppchen für 7,99 Euro entlarvt.

Infrage gestellt wird aber auch direkt, ob derartig aufgeregte Muster überhaupt fürs Fernsehen taugen.

Post des Tages

Am Mittwoch wird in der Sendung auch eine Tradition fortgeführt: Die Teilnehmenden erhalten Briefe von ihren Liebsten, die jeweils immer eine andere Person aus dem Camp vorliest. Unter anderem darf sich Claudia Effenberg über Post von Ehemann Stefan freuen, der sie als seine "Traumfrau" bezeichnet. Und nochmal fließen Tränen der Rührung.

Einen liebevollen Diss holt sich dagegen Cosimo ab. Seine Nathalie schreibt, durch den Gewichtsverlust im Camp müssen seine Fotos fortan nicht mehr bearbeitet werden. Dabei sei Essen ja seine große Schwäche.

Nochmal anders ergeht es Djamila, die eine Zuschrift von ihrem Sohn erhält, womit sie absolut nicht gerechnet nat.

Patricia Kelly gibt neue Tourdaten bekannt und enttäuscht Fans

Patricia Kelly wollte ihre Fans mit jeder Menge Livekonzerten glücklich machen – eigentlich. Die Sängerin hatte in letzter Zeit immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die sie daran hinderten, live vor ihren Fans aufzutreten. Umso größer dürfte die Freude gewesen sein, als bekannt wurde, dass Patricia wieder auf Tour gehen will. Für die "Unbreakable"-Tour waren viele Konzerte in Deutschland und eines in der Schweiz geplant. Doch auf Instagram wandte sich Patricia nun mit schlechten Nachrichten an ihre Fans.

Zur Story