Unterhaltung
Sonja und Daniel im Dschungelcamp

Die RTL-Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow haben wieder nicht gespart am bitterbösen Humor. Bild: TVNOW / Stefan Menne

Dschungelcamp

Zietlow macht bitterbösen Witz über neue Wendler-Freundin – und wird gefeiert

Für sie war es der letzte Tag im Dschungel: Claudia Norberg, die Ex von Michael Wendler, musste das Camp am Donnerstag verlassen. Am Tag zuvor hatten die Zuschauer sie rausgewählt.

Vor ihrem Abgang aber hielt Claudia noch ein intimes Gespräch mit Danni Büchner ab. Danni wollte von Claudia wissen, wann diese ihr erstes Mal gehabt habe. Die Antwort: Der Wendler war's. Claudia war damals 19 Jahre alt.

In der Folge berichtete Claudia noch weitere Details aus der großen, großen Liebesgeschichte zwischen ihr und dem späteren Schlagersänger.

Bild

Bei der Dschungelcamp-Nachtwache stecken Claudia Norberg und Danni Büchner die Köpfe zusammen. Bild: TVNOW

"Das ist so romantisch und so eine tolle Liebesgeschichte", schwärmte Danni Büchner. Und Claudia erzählte: "Ich habe auch jeden Tag Rosen bekommen. Er hat gesagt, kein Tag in deinem Leben soll ohne Rose sein."

Fieser Witz über Laura Müller

Irgendwann aber gab es natürlich keine Rose mehr, der Wendler wurde (kurz) zum Bachelor – und kam mit Laura Müller zusammen, die mittlerweile auch 19 Jahre halt ist.

Das Rosen-Geständnis brachte RTL-Moderatorin Sonja Zietlow auf einen wirklich bösen Witz über die neue Frau an der Seite des Wendlers. Zietlow scherzte über Laura Müller: "Die kriegt jeden Tag eine Capri-Sonne."

Der Witz kam beim Dschungelcamp-Publikum richtig gut an.

"Ach, ich liebe Sonja und Daniel für solche Kommentare."

Prust:

"Das hat sie nicht gesagt."

"Schöner Seitenhieb."

"Die sind so wunderbar böse."

Wer braucht schon Rosen?

Claudia jedenfalls war raus. Sie bekam weder eine Rose, noch eine Capri-Sonne. Aber eine Umarmung ihrer Mutter. Das ist doch auch was.

(ll)

"The Masked Singer": "DSDS"-Star Sarah Lombardi steckte im Skelett-Kostüm

Kaum zu glauben, aber wahr: Das knochige Skelett gehört mit seinen 25 Kilogramm zu den absoluten Schwergewichten bei "The Masked Singer". 800 Stunden wurde an dem Kostüm gewerkelt. Immerhin ist es mit Swarovski-Steinen besetzt und aufwendig bemalt.

Die Fans haben sich bereits früh festgelegt: Sarah Lombardi ist das Skelett. Mit dem makellosen Gesang schafft es das Skelett bis ins Finale und holt sich tatsächlich den Sieg. Unter der Maske kam als allerletztes Sarah Lombardi zum Vorschein. Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel