Sonja Kirchberger ist 55 Jahre alt – not bad!
Sonja Kirchberger ist 55 Jahre alt – not bad!
imago images / Sven Simon
Dschungelcamp

Dschungelcamp 2020: Mit diesen pikanten Storys könnte Sonja Kirchberger punkten

Sie ist eine der wenigen diesjährigen Kandidatinnen, die man nicht erstmal googlen muss, bevor man sich (vielleicht) dunkel an sie erinnert: Wir stellen euch Sonja Kirchberger vor.
20.01.2020, 21:39

Elf Kandidaten werden im Januar 2020 wieder in den australischen Dschungel ziehen. Bei der mittlerweile 14. Staffel sind wie gewohnt wieder viele, sagen wir mal, weniger bekannte Gesichter am Start. Doch dafür sind wir ja da – und zumindest Sonja Kirchberger dürfte auch Nicht-Hardcore-Trash-Fans ein Begriff sein. Wir stellen euch die Kandidatin vor.

Dafür ist Sonja Kirchberger bekannt

Sonja Kirchberger ist *Trommelwirbel* Schauspielerin! Und Pfeifenraucherin, aber dazu gleich mehr. Die Österreicherin wurde 1964 in Wien geboren und kann einen spannenden Lebenslauf vorweisen. Das könnte in den nächtlichen Gesprächsrunden bei der Feuerwache nochmal wichtig werden! Als Kind tanzte sie Ballet an der Wiener Staatsoper, später arbeitete sie als Zahntechnikerin und Model. So weit, so gut, doch wo bleibt der Spice?

Hier ist er: In den 1980er Jahren spielte Sonja Kirchberger einige erotische Rollen in verschiedenen Filmen, darunter in "Die Venusfalle" und "Der König von St. Pauli". Mittlerweile spielt sie aber auch in vielen deutschen Standard-Fernsehreihen wie "Inga Lindström", "Küstenwache", "SOKO" oder "Das Traumschiff" mit.

In die Fänge der RTL-Verwertungsmachinerie geriet sie bereits im Jahr 2016, als sie bei "Let's Dance" mitmachte. Dort erreichte sie leider nur den 11. Platz. Hoffen wir mal, dass es im Dschungel besser für Sonja Kirchberger läuft!

A fesches Madl – oder was auch immer man in Österreich sagen würde.
A fesches Madl – oder was auch immer man in Österreich sagen würde.
bild: imago images / Future Image

Ach ja, da war ja noch was: Im Jahr 2018 wurde Sonja Kirchberger als erste Frau überhaupt vom Tabakforum als "Pfeifenraucher des Jahres" ausgezeichnet. Vielleicht hat sie ja gerade eine Gewinner-Glückssträhne.

Vergleichbar mit...

Wir sagen: Sonja Kirchberger liegt irgendwo zwischen Natascha Ochsenknecht aus Staffel 12 und Schaupsielerin Doreen Dietel aus der 13. Staffel.

Wir wagen es nicht zu träumen, dass Sonja Kirchberger in Kader-Loth-Sphären der Unterhaltsamkeit aufsteigt, auch wenn wir uns das vielleicht wünschen würden. Hoffentlich gibt sie den anderen Campbewohnern wenigstens ein paar mütterliche Ratschläge à la Natascha Ochsenknecht mit.

Gewinnprognose

Fun Fact: Sowohl Doreen Dietel als auch Natascha Ochsenknecht lagen in ihrer jeweiligen Staffel auf Platz 7, also prognostizieren wir für Sonja auch eine Platzierung im Mittelfeld. Vielleicht liegen wir aber auch ganz falsch und sie schmäht sich mit ihrem Wiener Dialekt in unsere Herzen wie einst Larissa Marolt.

(si)

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer watscht Kofler nach Sekten-Vergleich ab - und droht ihm im TV

Es ging eigentlich um eine Weltsensation: Papier, das als Tapete die Heizung ersetzen kann. Doch wegen eines kleinen Details kriegten sich Carsten Maschmeyer und Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox ziemlich in die Haare ...

Der Pitch von Kohpa in Folge zwei der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" startete vielversprechend mit einer steilen Behauptung: "Papier leitet Strom." Die Gründer hatten mit Kohpa ein nachhaltiges Papier mit recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Der Vorteil der neuen Technologie: "Kohpa Therm ist das erste Heizpapier, was es auf dem Markt gibt."

Den Beweis lieferten Papieringenieur Walter Reichel und sein Kollege Peter Helfer natürlich direkt mit einer Demonstration zum Anfassen. "Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel