Tara und Filip haben noch einige Sachen zu klären.
Tara und Filip haben noch einige Sachen zu klären.screenshot rtl
Dschungelcamp

"Weiß nicht, mit wem du im Bett lagst": Dschungelcamp-Zoff zwischen Tara und Filip geht weiter

20.02.2022, 22:48

14 Tage nach dem Finale der aktuellen Ausgabe von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" trafen sich die Kandidaten noch zu einem letzten "Nachspiel", das Sonntagabend bei RTL läuft. Eine gute Chance für alle Dschungelcamper, die letzten Unstimmigkeiten aus dem Weg zu räumen und ein für allemal reinen Tisch zu machen.

Vor allem zwischen Dschungelkönig Filip Pavlović und Tara Tabitha herrschte noch Klärungsbedarf. Während Filip dabei bleibt, für Tara nie mehr als Freundschaft empfunden zu haben, behauptet das Realitysternchen, Filip körperlich näher gekommen zu sein. Ihre Behauptungen verfestigte sie nun im Dschungelcamp-Nachspiel. Die Zuschauer wollen in diesem Drama nur eine Sache wissen: Haben sie nun miteinander oder nicht?

Tara behauptet: Sie und Filip haben sich geküsst

Zunächst gab Filip zu, Tara tatsächlich vor dem Dschungelcamp getroffen zu haben: "Ich will das gar nicht abstreiten. Ich war mit Serkan beim Abendessen. Tara war da mit ihrer Begleitperson. Beim Vorbeigehen hat dann Tara im Scherz zu mir geschrien: 'Zimmer Nummer eins.'" Anschließend hätten sie sich unterhalten, zusammen was getrunken, sie hätten sich aber nicht geküsst. Weiter erzählte der Hamburger: "Tara hat mir am nächsten Tag nochmal geschrieben, ob ich und Serkan noch einmal kommen wollen. Und ich habe das verneint." Diese Behauptung wollte Tara so nicht stehen lassen.

"Ich weiß nicht, mit wem du im Bett gelegen hast. Ich weiß nicht, wen du geküsst hast bei geschlossener Tür. War anscheinend nicht ich."
Im Dschungelcamp verstanden sich Tara und Filip noch gut.
Im Dschungelcamp verstanden sich Tara und Filip noch gut.Bild: rtl

Filip will in diesem Satz Tara bei ihrer Lüge ertappt haben: "Dazu muss ich sagen, jeder kann in den Highlights auf Instagram sehen, dass es keine abgeschlossenen Türen gab in dem Hotel." Dem widersprach Tara sofort: "Doch, mein Zimmer hatte eine abgeschlossene Tür. Warum sollte ich das jetzt erfinden?"

Filip führte an, dass Tara schon im Dschungelcamp viele Lügen erzählt hätte, "ich war in einer Beziehung, ohne es zu wissen", witzelte er weiter. Als Beweis würde er auch die Nachrichten zeigen, die sie sich zugeschickt hätten. Auch sein Freund Serkan könne bestätigen, dass nichts zwischen ihnen gelaufen sei. "Serkan war doch gar nicht mit uns im Zimmer", entgegnete Tara daraufhin erbost. Abschließend machte die Österreicherin noch einmal deutlich, wie verletzt sie von Filips Verhalten ist.

So denken die Zuschauer über den Tara-Filip-Zoff

Die Zuschauer konnten sich nicht so richtig einigen, wem sie mehr glauben: Filip oder Tara. "Ich glaube Tara, dass es einen Kuss mit Filip gab. Es ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache, dass sie an ihm festhält, obwohl er absolut keinen Bock auf sie hat", schrieb zum Beispiel ein User auf Twitter. Ein anderer meinte in diesem Zusammenhang: "Es wäre schon möglich, dass Filip vor dem Camp etwas mehr mit Tara geflirtet hat als er heute zugeben möchte. Aber jetzt ist er 'Dschungelkönig' und möchte frei für alle anderen Frauen sein. Deshalb streitet er alles ab."

Andere schlugen sich jedoch auf Filips Seite: "Tara ist so fake und will mit der ganzen Story einfach nur fame. Warum sollte sie sonst die Story erst jetzt erzählen, weil Filip gewonnen hat." Viele User gaben in diesem Zusammenhang zu bedenken, dass die Wahrheit in der Mitte liegen könnte.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Youtuber Marvin Wildhage enthüllt: Influencerin lügt dreist in die Kamera

Influencer und Influencerinnen unterliegen nicht selten dem Vorurteil, dass sie für Geld wirklich alles bewerben – auch, wenn sie persönlich gar nicht hinter dem Produkt stehen. Der Youtuber Marvin Wildhage wollte herausfinden, ob das wirklich stimmt.

Zur Story