Unterhaltung
ARCHIV - 08.08.2015, Nordrhein-Westfalen, H

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow: Die beiden werden auch 2021 wieder für Dschungelfieber sorgen. Bild: dpa / Henning Kaiser

Dschungelcamp

"Dschungelshow": Die ersten Kandidaten sind enthüllt –und einer haut schon wieder ab

2021 fällt das Dschungelcamp zwar coronabedingt in Down Under aus, dafür geht allerdings "Die große Dschungelshow" mit dem beliebten Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich an den Start. Das Ziel ist diesmal daher nicht, die Dschungelkrone zu ergattern und den Lagerkoller zu überstehen, sondern sich das "goldene Ticket" für die Jubiläumsstaffel 2022 in Australien zu erkämpfen.

Ab dem 15. Januar treten dann wieder mehr oder weniger bekannte Stars gegeneinander an. Die "Bild" hat nun sogar schon drei Teilnehmer enthüllt, die an der Trash-Show teilnehmen sollen. Dabei wurde auch verraten, warum ein Reality-Star dem Sender noch vor der Ausstrahlung eine Absage erteilt haben soll.

Diese drei Sternchen sollen Teil der "Dschungelshow" sein

Die Zeitung will exklusiv erfahren haben, dass Djamila Rowe, Mike Heiter und Oliver Sanne sich für das "echte" Dschungelcamp im australischen Busch bewerben und somit bei der Ersatz-Dschungelshow mit von der Partie sind.

Sanne sollte den meisten als Bachelor bekannt sein und wohl eher weniger dafür, dass er 2014 Mister Germany war. Derzeit schwebt er übrigens mit "DSDS"-Sternchen Jill Rock im Liebesglück.

Djamila Rowe zählt zu den bekanntesten It-Girls Deutschlands und trägt auch den Beinamen des "Botschaftsluders". Vor fast 20 Jahren entstand das Gerücht rund um eine Affäre zwischen ihr und einem Botschafter.

Mike Heiter geriet zuletzt aufgrund der Trennung von Elena Miras in die Schlagzeilen, die 2020 übrigens am Dschungelcamp teilnahm. Nun soll es den "Love Island"-Teilnehmer ebenfalls in den australischen Busch ziehen. Ob er darf, steht allerdings nach den neuesten Regeln noch nicht fest, denn er muss sich erst dafür qualifizieren.

Übrigens: Henrik Stoltenberg, ebenfalls aus der Kuppelshow "Love Island" bekannt, soll laut "Bild" schon vorher die Reißleine gezogen haben. Der Grund: Er nimmt angeblich lieber bei "Promis unter Palmen" teil. Dort seien die Gagen unter anderem auch höher als im Dschungelcamp. RTL wollte sich zu den Enthüllungen nicht äußern und erklärte der Zeitung: "Wir kommentieren die Teilnehmer generell noch nicht. Wir werden sie zeitnah bekannt geben."

(iger)

Hildmann zu Wendler: "Hör auf, diesen Müll zu posten"

Die Corona-Krise hat schon jede Menge seltsame Blüten getrieben. Aber was sich nun zwischen Attila Hildmann und dem Wendler abspielt, spottet tatsächlich fast jeder Beschreibung. Kurzer Reminder: Im Zuge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen waren erst der Vegan-Koch und dann der Schlagersänger dazu übergegangen, immer wirrere Verschwörungstheorien zu verbreiten.

Zunächst hatte Hildmann noch lobende Worte für den Wendler gefunden und dessen Wechsel ins Schwurbler-Camp …

Artikel lesen
Link zum Artikel