Unterhaltung
Dschungelcamp

Dschungelcamp-Aus von Cora Schumacher: Vertraute verrät weitere Details

Cora Schumacher hat das Dschungelcamp freiwillig verlassen.
Cora Schumacher hat das Dschungelcamp freiwillig verlassen.Bild: RTL
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Ex-Siegerin verrät weitere Details zu Cora Schumachers Gesundheit

22.01.2024, 21:07
Mehr «Unterhaltung»

RTL zeigte am Sonntag nur 40 Minuten lang Ausschnitte aus dem Dschungelcamp, viel Gesprächsstoff gab es dennoch. Am Ende ließ die Moderatorin Sonja Zietlow eine Bombe platzen: Cora Schumacher hat die Show überraschend freiwillig verlassen, und das bereits nach drei Tagen.

Zu den Gründen gibt es zunächst keine näheren Informationen, die Fans müssen sich bis Montagabend gedulden. Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Die Stunde danach" lässt allerdings eine Aussage von Sonja Zietlow aufhorchen.

Dschungelcamp-Exit: Moderatoren überrascht

Sogar die langjährige Dschungelcamp-Moderatorin wurde von den jüngsten Entwicklungen um Cora Schumacher kalt erwischt. Das Onlyfans-Model hatte in der Sendung zuvor nicht nur über ihre Affäre mit Oliver Pocher, sondern auch die Beziehung zu ihrem Ex Ralf gesprochen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Dabei äußerte sie unter anderem, eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben zu haben. Über manche Dinge dürfe sie in dem Format nicht reden.

"Ich fand, sie hat sich eigentlich gut geschlagen", urteilt nun Sonja Zietlow im Talk mit Olivia Jones bei "Die Stunde danach". Sie hätte die Kandidatin gerne weiter in der Show gesehen. "Ich habe das nicht kommen sehen", gesteht die Moderatorin.

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS FREITAG, 19.01.2024, 23.15 UHR !!! Tag 1: Dschungelprüfung "Würg & Travel". Die Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen präsentieren die erste Ds ...
Auch Sonja Zietlow ist vom Show-Aus von Cora Schumacher überrascht.Bild: RTL

Die 55-Jährige kann sich sogar vorstellen, dass Cora Schumacher durch ihren Auftritt neue Fans hinzugewonnen hat, und ihr Kollege Jan Köppen sieht das genauso. Umso überraschender sei es für ihn, "dass sie jetzt kurz vor der Sendung heute raus ist".

Ex-Dschungelkönigin enthüllt Details

Gegenüber der "Bild" hat sich inzwischen eine Vertraute von Cora Schumacher zu Wort gemeldet. Djamila Rowe, Dschungelkönigin der letzten Staffel, erklärte gegenüber dem Blatt, dass Cora schon vor ihrem Einzug ins Camp nicht ganz fit gewirkt habe.

"Als ich sie in Australien vor dem Camp anrief, hörte sie sich nicht gut an, sie hatte kaum noch eine Stimme", sagte sie. Die Rennfahrerin hatte demnach auch schon einen Verdacht, woran das liegen könne. "Cora führte das auf die Klimaanlage zurück", sagte Djamila weiter.

Kritik an Cora Schumacher

Sonja Zietlow übt jedoch auch Kritik an der Kandidatin. "Ich hätte ihr gewünscht, sie hätte vielleicht nicht unbedingt über Ralf gesprochen – das hätte ihr besser gestanden", ist sie überzeugt.

Damit befeuert sie zugleich Vermutungen, Coras Exit könnte sogar in irgendeiner Weise mit Ralf zusammenhängen.

Im Interview teilt auch Coras Dschungel-Begleitung Jörg Kunze eine Theorie. Er spekuliert vielmehr, dass das Show-Aus mit den Enthüllungen zu Oliver Pocher in Verbindung steht. Angesprochen auf die Neuigkeiten erklärt er bei RTL zunächst: "Ich weiß gar nicht richtig, was ich sagen soll."

Sicher ist sich Kunze aber nicht. "Ich kann mir vorstellen, dass sie die Story von Lucy irgendwie auch selbst berührt hat." Zur Erinnerung: Die No-Angels-Sängerin sprach im Dschungel unter anderem über das schwierige Verhältnis zu ihrer Mutter. "Vielleicht ist gesundheitlich noch was", ergänzt Kunze. Auch Coras guter Freund tappt letztlich im Dunkeln.

Filip Pavlović kommt derweil am Montag bei "Punkt 6" zu Wort. "Ich glaube, wir sind alle schockiert, dass Cora jetzt nach Hause geht", meint auch er. Seiner Meinung nach könnte die Kandidatin die Herausforderung schlicht unterschätzt haben.

Dschungelcamp: So geht es wohl weiter

Dass ein anderer Promi für Cora Schumacher nachrücken wird, ist derweil unwahrscheinlich. Ersatz wird grundsätzlich nur ins Camp geschickt, wenn eine Person gar nicht erst antritt.

Beispiele sind Christin Okpara und Martin Semmelrogge, die in der Vergangenheit kurzfristig ersetzt wurden. Verlässt ein Promi jedoch freiwillig das Camp, gibt es schlicht ein Auszugs-Voting weniger.

"Gefragt – Gejagt": Kandidatin leistet sich fatalen Patzer – Bommes reagiert entsetzt

In der jüngsten Ausgabe von "Gefragt – Gejagt" schafften es am Ende zwei Rate-Gäste ins Finale. Sie konnten sogar Adriane Rickel ("Die Generalistin") mit 15 richtigen Antworten schlagen und gewannen 5500 Euro. Für eine Kandidatin war die Teilnahme allerdings besonders bitter. Janina Rottmann, Kaffeerösterin aus Braunschweig, verpasste nämlich wegen eines fatalen Fehlers den Einzug in die letzte Runde.

Zur Story