Unterhaltung
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Wütende Zuschauer boykottieren RTL-Show

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS MITTWOCH, 25.01.2023, 23.45 UHR !!! Tag 13: Dschungelprüfung "Der Jaulwurf". Voller Stolz bricht Jolina Mennen nach ihrer Dschungelprüfung in Tränen a ...
Jolinas Prüfung wurde von "RTL Direkt" unterbrochen.Bild: RTL
Dschungelcamp

Dschungelcamp-Zuschauer wüten während der Show – und boykottieren RTL

30.01.2023, 16:57
Mehr «Unterhaltung»

So sehr sich die Fans eine neue Australien-Staffel des Dschungelcamps herbeigesehnt haben: Seit es so weit ist, müssen sie sich immer wieder mit einem Ärgernis herumschlagen. Dieses trägt den Titel "RTL Direkt" und trübt immer wieder das Dschungelvergnügen. Frech wird das Nachrichtenformat immer wieder dazwischengeschaltet, das Publikum muss ausharren.

In der ersten Woche der aktuellen Staffel ging der Sender dann besonders weit: Sogar eine Dschungelprüfung wurde mit "RTL Direkt" unterbrochen, und die Fans wüteten im Netz. Jetzt wiederholte sich der Vorgang.

Jolinas "IBES"-Prüfung unterbrochen

Am Mittwoch war es Jolinas Aufgabe, Sterne einzusammeln. Zu diesem Zweck musste sie sich in ein finsteres Tunnelsystem begeben, in dem ihr zahlreiche Tiere Gesellschaft leisteten. Zehn Minuten hatte sie zum Bewältigen der Aufgabe Zeit. Eine Prüfung, die so lange dauert, lässt sich natürlich umso leichter unterbrechen ... zum Beispiel mit "RTL Direkt", dachte sich der Sender wohl.

Dschungelcamp: Diese Stars sorgten für die größten Skandale

1 / 11
Dschungelcamp: Diese Stars sorgten für die größten Skandale
Impfpass-Lüge von Christin Okpara: Sie ist 2022 schon raus, bevor es losgeht. Denn als sie sich auf den Weg ins Dschungelcamp machen will, fällt sie am Flughafen mit einem offenbar gefälschten Impfpass auf. Aktuell wird gegen sie ermittelt.
quelle: rtl
Auf Facebook teilenAuf X teilen

"Nicht euer Ernst", war diesmal unter anderem auf Twitter zu lesen. Viele Zuschauende konnten kaum fassen, dass RTL die Provokation von neulich einfach wiederholt, trotz der ganzen Aufregung und Kritik.

Auch wurde gespottet: "Wird jedes Jahr besser", mit einem aufs Dschungelcamp und "RTL Direkt" gemünzten Comic.

Dschungelcamp-Zuschauer wandern ab

"Wie viele Kinder wohl in der 'RTL Direkt'-Sendezeit gezeugt werden?", fragte sich diese Userin:

Wiederum andere hatten die Nase endgültig voll und schrieben, den Sender zu wechseln. Eine Alternative an dem Abend war beispielsweise die Sendung von Markus Lanz. Das ist zwar (auch) ein Kontrastprogramm zum Dschungelcamp, aber anscheinend immer noch besser als "RTL Direkt".

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Die Taktik hinter der Unterbrechung leuchtet schnell ein: Da das Dschungelcamp nach wie vor ein Quotenhit ist, ergreift der Sender die Gelegenheit, nebenbei auch die Quoten für "RTL Direkt" in die Höhe zu treiben. Die Nachrichtensendung mit Jan Hofer und Pinar Atalay war mit eher moderaten Zahlen gestartet und kann sich nun über Höchstwerte freuen. Dass diese ermogelt sind, ist aus Sicht des Senders natürlich egal.

Doch Dschungel-Zuschauer können aufatmen: "RTL Direkt" läuft nur von Montag bis Freitag. Am Sonntag beim Finale wird ihnen die Nachrichtensendung nicht aufgezwungen – und "RTL Direkt" schalten ab dann nur noch die Zuschauer ein, die sie wirklich sehen wollen. Zumindest, bis das nächste Dschungelcamp startet.

Alexander Bommes will "Gefragt – Gejagt"-Kandidatin belehren und verschätzt sich böse

Seit dem 13. Mai zeigt die ARD eine neue Staffel von "Gefragt – Gejagt". Bislang haben die Kandidat:innen einen schweren Stand gegen die Quiz-Elite, in den ersten Shows konnten sich immer die Profis durchsetzen. In der Ausgabe vom 17. Mai trat erstmals in diesem Jahr der "Quiz-Vulkan" Manuel Hobiger als Jäger auf. Würde er die Quote halten?

Zur Story