Bob Odenkirk as Jimmy McGill - Better Call Saul Season 2, Photo Credit: Ben Leuner/AMC Los Angeles CA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xBenxLeuner/AMCx 32818_026THA

Bob Odenkirk As Jimmy McGill better Call Saul Season 2 Photo Credit Ben  AMC Los Angeles Approx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xBenxLeuner AMCx 32818_026THA

Bob Odenkirk in seiner Paraderolle des korrupten Anwalts Saul Goodman. Bild: imago images/ Cinema Publishers Collection

"Better Call Saul" mit ZDF-Premiere – auf Netflix kehrt "Breaking Bad"-Star zurück

Aktuell zeigt Netflix die fünfte Staffel von "Better Call Saul", am 17. April startet die Serie auch erstmals im deutschen Free-TV. Das ZDF zeigt immer freitags ab 0.50 Uhr die ersten vier Seasons. Nun kommt der korrupte Anwalt Jimmy McGill endlich auch dort zum Zug.

"Better Call Saul": Was bisher geschah

In der vierten Staffel war zu sehen, wie Jimmy sich als Handyverkäufer durchschlug. Der Grund dafür war seine Suspendierung als Anwalt. Kim Wexler arbeitete währenddessen bei der Kanzlei "Schweikart & Cokely". Jimmy hatte Glück im Unglück, denn er konnte schlussendlich das Urteil der Anwaltskammer anfechten. Die Verwandlung in den korrupten Anwalt Saul Goodman nahm dann in den neuen Folgen seinen Lauf.

Diese Serienfigur kehrt zurück

Achtung Spoiler: In der fünften Staffel kommt gleich zu Beginn eine Serienfigur zurück, die bereits in "El Camino" eine tragende Rolle spielte. In der Spin-off-Serie durften sich die Fans bereits über die Rückkehr von Gus Frings (Giancarlo Espasito) und Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks) freuen. Nun bekommen wir den mittlerweile verstorbenen Schauspieler Robert Forster, der die Rolle des Staubsaugerverkäufers Ed Galbraith spielte, ein letztes Mal zu sehen.

Forster ist im letzten Jahr an einem Hirntumor verstorben. Er wurde 79 Jahre alt. Bereits bei "Breaking Bad" und dann später bei "El Camino" blieb er seiner Paraderolle treu: Er half beispielsweise Walter White und auch Jesse Pinkman dabei, dass sie sich unter einer neuen Identität ein neues Leben aufbauen konnten.

Noch einmal hat Ed Galbraith seinen großen Auftritt

Direkt in der Eröffnungsszene der fünften Staffel ruft Jimmy McGill Ed Galbraith um Hilfe, der in Wirklichkeit nicht nur seine Staubsauger vertreibt. Die Fans freuen sich riesig, dass sie den Serienliebling noch einmal zu sehen bekommen.

Auf Twitter schreibt ein Fan: "Mit dieser Rolle sagt er auf Wiedersehen. Ich freue mich so sehr, dass er das noch drehen konnte." Und ein weiterer meint: "Diese Eröffnungssequenz ist überraschend. Es ist so schön, Robert Forster wiederzusehen." Besonders rührend war, wie sich seine Schauspielkollegen von ihm verabschiedeten.

Aaron Paul schrieb auf Instagram: "Die Nachricht, dass Robert Forster gestorben ist, bricht mir das Herz. Ich hatte das Privileg, diesen wundervollen Mann kennenzulernen und neben ihm zu arbeiten. Ein wahrer Gentleman, der es liebte zu schauspielern. Ich liebe dich, mein Freund."

(iger)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

"Sie weiß von dir" überrumpelt Netflix-Zuschauer: "Heilige Scheiße, dieses Ende!"

Über kaum eine andere Netflix-Serie wird im Moment so viel diskutiert wie über "Sie weiß von dir". Der Grund dafür ist vor allem das spektakuläre Ende, das dem einen oder anderen Zuschauer einen regelrechten Knoten im Hirn beschert haben dürfte. Und Darstellerin Simona Brown bekundete: "Ich war völlig fertig, als ich das Drehbuch gelesen hatte. Ich meinte zu meiner Mutter: 'Mama, das ist wirklich passiert!' Ich konnte es nicht fassen." Achtung, es folgen Spoiler zur Serie!

Auch auf "Reddit" …

Artikel lesen
Link zum Artikel