Unterhaltung

"Riverdale" startet bei Netflix schon bald in seine fünfte Staffel. Bild: The CW

"Riverdale": Neue Details zur Handlung versprechen "großes Geheimnis"

"Chilling Adventures of Sabrina" ist bei Netflix gerade zu Ende gegangen, doch die Schwesternserie steht schon wieder in den Startlöchern: Bald geht "Riverdale" in seine fünfte Staffel, wo unter anderem ein Zeitsprung von sieben Jahren ansteht. Details dazu sind noch nicht allzu viele bekannt.

Nun aber hat das US-Network The CW, wo "Riverdale" Premiere feiert, immerhin eine längere Beschreibung zur Handlung der nächsten Folge veröffentlicht. Darin ist sogar gleich von mehreren Geheimnissen die Rede.

"Riverdale" Staffel 5: Das passiert zum Auftakt

Für Unruhe sorgt in "Riverdale" weiterhin der Voyeur mit seinen seltsamen Videos. Betty und Jughead haben sich aber an seine Fersen geheftet. Die kommende Folge führt die beiden zu einem geheimen Untergrund für sogenannte "red-band screenings". Dabei handelt es sich vermutlich um Aufführungen von Clips oder Filmen abseits der Öffentlichkeit.

Archie nimmt derweil an einer Box-Messe teil, um den Chef der Naval Academy zu beeindrucken. Hier tritt er gegen einen anderen Bewerber namens KO Kelly an, der von Gast-Star Zane Holtz gespielt wird.

Cheryl bereitet sich auf den Abschlussball vor und stolpert über ein "großes Geheimnis", das Toni vor ihr verborgen hat. Erst neulich verriet Toni-Darstellerin Vanessa Morgan, dass ihre Schwangerschaft auch in die fünfte Staffel von "Riverdale" mit einfließt. Diese Information könnte dann später noch spannend werden. Die ersten Folgen der fünften Staffel sollten nämlich eigentlich noch zu Staffel vier gehören und konnten wegen Corona nicht rechtzeitig fertiggestellt werden.

Die nächste Episode wurde übrigens von Ace Hasan und Greg Murray geschrieben, Pamela Romanowsky führte Regie. Im Original trägt die Episode den verheißungsvollen Titel "Chapter Seventy-Seven: Climax".

Wie üblich erscheinen die neuen "Riverdale"-Folgen hierzulande immer wöchentlich einen Tag nach ihrer Ausstrahlung in den USA. Los geht es demnach in Deutschland am 21. Januar bei Netflix.

(ju)

Dark Staffel 2: 11 Memes, die du besser verstehst als die Serie

Die zweite Staffel Dark ist krass. Nicht nur krass im Sinne von gut sondern auch im Sinne von: WAS PASSIERT HIER und WER IST WER? Und während man sich mit Famillienstammbaum, Zurückspulen und Zusammenfassungen von Folge zu Folge hangelt, wird alles immer noch krasser.

Als Mystery-/Provinzdramaserie vor einem Jahr gestartet verliert "Dark" diese Grundstimmung glücklicherweise nicht. Die ansonsten sehr, sehr dunkle Serie selbst kommt mit sehr wenig Humor aus. Klar, es ist ja immer noch eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel