Unterhaltung
Filme und Serien

"Friends" kommt zurück! Stars bestätigen Reunion – so viel Gage kassieren sie

385848 15: Cast Members Of NBC's Comedy Series "Friends." Pictured (L To R): David Schwimmer As Ross Geller, Jennifer Aniston As Rachel Cook, Courteney Cox As Monica Geller, Matthew Per ...
Der "Friends"-Cast steht bald wieder gemeinsam vor der Kamera. Bild: Hulton Archive
Filme und Serien

"Friends" kommt zurück! Stars bestätigen Reunion

22.02.2020, 11:2822.02.2020, 14:08
Mehr «Unterhaltung»

Seit Jahren hoffen Fans der Erfolgsserie "Friends" auf eine Reunion – jetzt zeigt sich: Das Daumendrücken hat sich gelohnt! "Friends" bekommt TATSÄCHLICH eine Fortsetzung!

Das hat der Entertainment-Konzern Warner Media am Samstag bestätigt. "Nach 15 Jahren, neun Monaten und unzähligen Fananfragen aus der ganzen Welt haben wir jetzt die 'brandneuen Informationen', auf die ihr gewartet hat", heißt es in der Mitteilung.

  • Demnach wird sich der "Friends"-Cast zu einem exklusiven "Special" zusammenfinden.
  • Das Ergebnis dieses "Specials" gibt es am Mai beim neuen Streamingdienst HBO Max zu sehen.
  • Mit dabei sind: Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry, and David Schwimmer.
  • Nicht nur die Besetzung entspricht dem Original, sondern auch der Drehort: Stage 24 der Warner Bros. Studios in Los Angeles.

Es handelt sich offenbar um ein Special ohne Drehbuch, wie Warner weiter schreibt. Sprich: Die "Friends"-Stars werden einfach so aufeinander losgelassen.

"Friends"-Stars sollen Millionen-Gage erhalten

Man darf davon ausgehen, dass diese sich das Comeback fürstlich vergüten lassen. Das "Variety"-Magazin berichtet etwa unter Berufung auf Insider, dass die sechs Hauptdarsteller umgerechnet mindestens 2,3 Millionen Euro pro Kopf kassieren. Nicht schlecht!

Die Darsteller bestätigten die Reunion auch prompt auf Instagram. So wie Jennifer Aniston, die dafür binnen weniger Stunden acht Millionen Likes einsammelte.

Royals: Meghan soll wegen ZDF-Doku in Panik sein

Harry und Meghan leben seit ihrem Rückzug aus dem Palastumfeld finanziell unabhängig. Die beiden sind schon lange keine arbeitenden Royals mehr, im Jahr 2020 traten sie offiziell von ihren Pflichten zurück und leben mit ihren Kindern Archie und Lilibet in den USA. Um Geld zu verdienen, schlossen sie unter anderem einen Mega-Deal mit Netflix ab.

Zur Story