Annalotta, Lieselotte und Luca mussten vergangene Woche ums Weiterkommen bei "GNTM" zittern.
Annalotta, Lieselotte und Luca mussten vergangene Woche ums Weiterkommen bei "GNTM" zittern. Bild: ProSieben / GNTM / Richard Hübner

"GNTM": Harte Kritik an Kandidatin Lieselotte – "einfach nur Blödsinn"

06.04.2022, 14:18

Nach der aktuellen "GNTM"-Folge auf ProSieben regte sich Kritik, die sich bis in diese Woche fortsetzt. Grund dafür sind die Walks auf den Laufstegen von Best-Agerin Lieselotte. Die 66-Jährige mauserte sich zunächst wegen ihrer lockeren und unbekümmerten Art zum Fan-Liebling, nun können immer mehr Zuschauer ihr allerdings nichts mehr abgewinnen. Sie scheint die Tipps von Chef-Jurorin Heidi Klum einfach nicht umsetzen zu können und fällt Woche für Woche stets mit skurrilen Posen auf dem Catwalk auf.

Das ist auch Heidi ein Dorn im Auge, doch immer wieder gibt sie Lieselotte weitere Chancen, um sich zu steigern und an sich zu arbeiten. Dafür musste mit Barbara eine weitere Ü60-Kandidatin das Feld bereits räumen, die sich laut vieler Fans weitaus besser in der Castingshow angestellt und es sogar in den Opener des Formats geschafft hatte.

Unter einem Show-Clip auf Instagram sammeln sich deswegen enttäuschte Kommentare – doch Lieselotte hat eine Erklärung dafür, warum ihr Walk ein weiteres Mal eher lächerlich denn elegant ausgesehen hat.

Lieselotte kann "GNTM"-Zuschauer nicht mehr überzeugen

"Also manchmal denke ich, die will mich veräppeln", urteilte Heidi hart, nachdem Lieselotte auf dem Catwalk wiederum außergewöhnliche Posen zum Besten gab. "Bitte mach nicht immer den Clown, aber das geht heute leider nicht", hatte sie der Kandidatin noch geraten, doch das hat sie offenbar nicht beherzigt.

Lieselotte machte keine gute Figur beim "GNTM"-Entscheidungswalk.
Lieselotte machte keine gute Figur beim "GNTM"-Entscheidungswalk.Bild: Screenshot / Youtube / Germany's next Topmodel

Um ein Haar wäre sie herausgeflogen und musste am Ende unter anderem zusammen mit Annalotta um ihr Weiterkommen zittern. Letztere schaffte es schließlich im Gegensatz zu Lieselotte nicht. Das können Fans unter einem Ausschnitt der betreffenden "GNTM"-Folge überhaupt nicht nachvollziehen. Dort ist unter anderem zu lesen:

"Sie macht immer wieder das Gleiche: einfach nur Blödsinn. Das hat doch nix mit Modeln zu tun."

Weitere Kommentatoren stimmten zu: "Sie ist zwar hübsch, aber würde eher in die Sparte Comedy passen", "Sie sieht für ihr Alter wirklich toll aus, aber diese mega alberne Art ist nicht nur nervig, sondern eine Beleidigung für die, die das wirklich ernst nehmen" und "Also der Fotograf hat doch gesagt, dass Lieselotte eigentlich gehen muss", lauteten Bemerkungen der Zuschauer.

Auch die herausgeflogene Annalotta ärgerte sich über die Entscheidung von Heidi, sie trotz allem noch eine Runde weiterkommen zu lassen: "Lieselotte hatte schon in der einen oder anderen Entscheidung Kritik bekommen. Ich finde es schade, dass ich nicht auch eine weitere Chance bekommen habe, zu zeigen, dass ich an mir arbeite", erklärte sie gegenüber "Promiflash".

So erklärt sich "GNTM"-Kandidatin erneute Panne auf dem Laufsteg

Gegenüber "Promiflash" erklärte schließlich auch Lieselotte, wieso sie sich wiederum für die ungewöhnlich abgehakten Posen entschieden hatte. Vor dem Shooting der Folge, in dem die Models in Kuscheltier-Kleidern an einem riesigen Mobile hängend posieren mussten, bekamen die Kandidatinnen ein Teaching von Dragqueen Pablo.

Sie erklärte den Teilnehmerinnen noch, sich bei der Foto-Session möglichst außergewöhnlich zu präsentieren, denn das Motto des Shootings lautete "Express yourself". Das habe Lieselotte schließlich auch auf den Entscheidungswalk übertragen und offensichtlich die Aufgabe falsch verstanden. Gegenüber dem Promi-Portal rechtfertigte sie sich:

"Ich dachte, dass wir das Teaching vor dem Shooting mit Pablo auch beim Walk umsetzen sollten."

Dass sie dennoch den Hinweis von Heidi nicht umgesetzt oder bei der Gelegenheit noch einmal nachgefragt hat, wie die Aufgabe für den Walk lautet, erscheint dennoch seltsam. "Ich glaube, dass Heidi noch an mich geglaubt hat, obwohl ich sie durch ungeschickte Posen leider noch mal enttäuscht habe", mutmaßte Lieselotte über ihr Weiterkommen.

Und Heidi scheint nicht die Einzige zu sein, die weiterhin an Lieselottes Model-Potenzial glaubt. Bei der Berlin Fashion Week Mitte März durfte die "GNTM"-Kandidatin nämlich für den Designer Marcel Ostertag laufen – und schien sich dabei weitaus besser anzustellen als noch in der Sendung. "Mein Schatz, es hat so viel Spaß gemacht mit dir! Ich hoffe, du bist nächste Saison wieder mit dabei", kommentierte der Modeschöpfer ein Foto von sich und Lieselotte.

(cfl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Nicht knutschen": RTL-Kommentator ermahnt Lola Weippert und Reality-Star

Dieses Foto war eine echte Überraschung: Lola Weippert veröffentlichte am Wochenende einen Schnappschuss, auf dem sie knutschend mit einem Mann auf einem Boot zu sehen ist. Damit bestätigte die RTL-Moderatorin, was viele bereits vermutet hatten: Sie ist wieder in einer Beziehung. Eigentlich wollte Lola ihr Liebesleben zukünftig aus der Öffentlichkeit heraushalten. Ihren Sinneswandel erklärte sie in ihrer Instagram-Story so: "Wollte das eigentlich geheim halten, aber ich kann nicht anders."

Zur Story