Bild: Digital Vision Vectors / filo / imago / watson-montage

Nach heimlicher Hochzeit: Angeblicher Ehevertrag von Heidi und Tom aufgetaucht

07.07.2019, 09:4408.07.2019, 05:22

Seit Monaten wird spekuliert, wann, wo und wie Heidi Klum und Tom Kaulitz genau heiraten werden. In dieser Woche nun berichtete die "Bunte", dass die beiden sich bereits am 22. Februar – ihrem ersten Jahrestag – still und heimlich das Ja-Wort gegeben haben sollen.

Das soll im Ehevertrag stehen:

"Bunte" will zudem wissen, dass Heidi Klum einen Ehevertrag mit Gütertrennung ausarbeiten lies. So einen hatte sie bereits bei der zweiten Hochzeit mit dem Sänger Seal.

Was über die offizielle Hochzeit von Tom und Heidi bekannt ist:

Auch wenn die Hochzeit von Tom und Heidi angeblich schon längst stattgefunden hat, wird es wahrscheinlich dennoch eine offizielle Feier geben. Das Paar hatte im Frühjahr 100 Einladungen an Freunde, Kollegen und Familien verschickt. Diese Hochzeits(feier?)-Details gelangten damals an die Öffentlichkeit:

  • Die Feier von Heidi und Tom soll auf der italienischen Insel Capri stattfinden.
  • Das Motto, das GNTM-Jurorin Klum angeblich für die Party vorgibt: "Forever young". Die Party-Gäste sollen entsprechend gekleidet sein.
  • Musikalisch soll es hochwertig werden: Es ist von zwei internationalen Künstlern und einem deutschen Act die Rede.
  • Außerdem soll es ein Handy-Verbot auf dem Schiff geben, die geladenen Gäste müssen ihre Smartphones vor Beginn der Hochzeit abgeben.

(hd)

20 Menschen, die an moderner Technik scheitern

1 / 22
20 Menschen, die an moderner Technik scheitern
quelle: list25 / http://www.jokeroo.com/
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ein Tag Backstage mit einer weltbekannten Metal-Sängerin

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach umstrittenem Helene-Fischer-Konzert: ZDF-Version lässt Kritik erneut aufflammen

Es war Helene Fischers einziger Live-Auftritt im Jahr 2022 in Deutschland: Am 20. August gab die Schlager-Sängerin ihr Konzert am Münchner Messegelände. Wobei der Ausdruck "Konzert" eigentlich untertrieben ist. Der Auftritt vor 130.000 Menschen glich eher einer XXL-Rekord-Show. Doch es lief nicht alles glatt bei dem gewaltigen Bühnenauftritt, weshalb die Veranstalter im Anschluss viele negative Kommentare und Beschwerden einstecken mussten. ZDF hat die Show nun in gekürzter Fassung ausgestrahlt – und damit erneut eine Welle der Kritik ausgelöst.

Zur Story