Unterhaltung
Musik

Fail bei Rammstein? Fans lachen über Tourplakat

ITAR-TASS: SAMARA REGION, RUSSIA. JUNE 8, 2013. Rammstein lead singer Till Lindemann performs at the 2013 Rock over the Volga music festival, in Petra-Dubrava village. PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY RE11 ...
Haben sich Till Lindemann und die anderen Bandmitglieder von Rammstein da etwa einen Scherz erlaubt? Bild: www.imago-images.de
Musik

Fail bei Rammstein? Fans lachen über Tourplakat

07.07.2019, 08:3408.07.2019, 05:19
Mehr «Unterhaltung»

Während sich einige Fans noch ärgern, dass sie den Freitag wieder einmal komplett in der Warteschleife des Ticketanbieters verbracht haben, nur um dann wieder keine Karten für die Konzerte von Rammstein im kommenden Sommer zu ergattern. Fragen sich andere Fans, genauer gesagt, die, die Tickets für Leipzig bekommen konnten: Wird die Band überhaupt in die richtige Stadt kommen?

Denn: Am 29. und am 30. Mai 2020 wollen Rammstein in der dortigen Red Bull Arena spielen. Kurz bevor der Ticketverkauf am Freitag startete, warb die Band für jede der 17 Tour-Städte, jeweils mit einem Spruch.

"Liebe Leipziger, wer braucht eine Frauenkirche, wenn man Rammstein haben kann?"

Hmmmmmm? Tja. Die Frauenkirche steht bekannterweise nicht in Leipzig, sondern in Dresden – das bemerkten die Fans natürlich schnell und spotteten in den Kommentaren drauf los:

  • "Die Frauenkirche steht doch in Dresden."
  • "Was hat Leipzig mit der Frauenkirche zu tun??!!"
  • "Liebe Leipziger, wer braucht eine Frauenkirche, wenn man Rammstein haben kann?"

Sehr wahrscheinlich steckt hinter dem Spruch aber kein peinlicher Fail, sondern ganz einfach wieder einmal mehr das Prinzip Rammstein. Denn ein Kommentator merkt an: "Deswegen kriegen wir Rammstein und Dresden nicht." Außerdem: Till Lindemann, der Sänger von Rammstein, wurde in Leipzig geboren ...

Übrigens: Tickets gibt es für keine der beiden Shows mehr.

(hd)

Die Promi-Weisheit in Bildern
1 / 13
Die Promi-Weisheit in Bildern
Karlie Kloss
quelle: dpa montage
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Ein Tag Backstage mit einer weltbekannten Metal-Sängerin
Video: watson
"Let's Dance" 2024: Wer ist raus? Diese Kandidatin erhielt die wenigsten Zuschauerstimmen

Bei "Let's Dance" wird es traditionell erst in der zweiten Sendung der Staffel ernst, nachdem zum Auftakt erst einmal die Promis und Profis verpaart werden. Dieses Jahr gibt es eine Änderung: Malika Dzumaev und Zsolt Sándor Cseke erhalten beide einen Bonus-Juryranking-Punkt, da sie die letzte Profi-Challenge gewonnen haben. Wenn sie befürchten, dass es für sie und ihren jeweiligen Promi eng werden könnte, können sie den Punkt einsetzen und so ein vorzeitiges Aus abwenden.

Zur Story