Model Heidi Klum and Tom Kaulitz are seen on a boat ahead their wedding on August 02, 2019 in Capri, Italy.

Pictured: Heidi Klum,Tom Kaulitz
Ref: SPL5107292 020819 NON-EXCLUSIVE
Picture by: SplashNews.com

Splash News and Pictures
Los Angeles: 310-821-2666
New York: 212-619-2666
London: 0207 644 7656
Milan: +39 02 56567623
photodesk@splashnews.com

World Rights, No France Rights, No Italy Rights, No Switzerland Rights

Bild: Splash News

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Jaja, die Liebe lässt einen manchmal verrückte Sachen machen.

Um sich von den Strapazen der Hochzeit zu erholen, hatten sich Klum, Kaulitz und ihre Begleiter in die Blaue Grotte auf Capri rudern lassen. Baden in der Blauen Grotte ist verboten.

Am Mittwochnachmittag hat Klum nun ein Foto auf Instagram gepostet, das sie beim Baden in einer Grotte zeigt.

Heidi Klum badet in der Blauen Grotte – oder nicht?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

B🐟L👙I🐠S🌞S

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Viele Fans vermuteten: Dabei müsste es sich um die Blaue Grotte handeln – auch wenn das Wasser auf dem Foto nicht ganz so magisch-blau schimmert wie etwa auf einem Blaue-Grotte-Bild von Klum-Kaulitz-Begleiter Thomas Hayo. Der Shitstorm folgte prompt: "Eine Klum kann sich auch nicht alles erlauben", empörte sich ein Follower. In den Kommentaren ging es ordentlich zur Sache: "mal richtig schlecht Heidi! Sorry, aber du machst dich wirklich klein.... Vorbild.... scheint dir kein Begriff zu sein.... was kostet die Welt, nicht wahr?"

Die "Topmodel"-Jurorin reagierte nicht direkt auf die Kritik ihrer Anhänger – änderte aber stumm die Beschreibung des Instagram-Beitrags. Nun steht dort #thisisnotinthebluegrotte. Das Foto, soll so Heidi weiter, also eben nicht in jener Blauen Grotte stattgefunden haben.

Der Ärger, der bleibt Klum erhalten. Aber in ihren Flitterwochen dürfte der sie ohnehin kaum stören...

(pcl/pb)

Wie mich das Klum-Kaulitz-Gelaber abfuckt

"GNTM"-Siegerin kündigt Vertrag – Zerwürfnis mit Klum-Vater

Nachdem Jacqueline Wruck zur Siegerin der 15. Staffel "Germany's Next Topmodel" gekürt worden war, winkte ihr eine vielversprechende Model-Karriere. Beim Erfolg der 22-Jährigen sollte Heidi Klums Vater Günther helfen, bei dessen Agentur die Siegerinnen normalerweise unter Vertrag stehen. Jacqueline ist aber offenbar unzufrieden und ließ von ihren Anwälten mitteilen: "Im Auftrag von Frau Jacky Wruck haben wir ihren Arbeitsvertrag mit der Heidi Klum GmbH & Co. KG / ONEeins fab Management …

Artikel lesen
Link zum Artikel